Baulinks -> Redaktion  || < älter 2017/1528 jünger > >>|   

Geringere Rissneigung bei massigen Betonbauteilen dank Spezialzement à la Optablue

(26.9.2017) Für massige Betonbauteile wird in der Regel ein Beton benötigt, der eine geringe Rissneigung aufweist. Gleichzeitig sollte der Baustoff über eine hohe Dichtigkeit verfügen. Für Betonrezepturen mit solch einem anspruchsvollen Anforderungsprofil hat Opterra den Spezialzement Optablue entwickelt. Seine abgestimmte Zusammensetzung aus Portlandzementklinker und Hüttensand ermöglicht eine gute Frühfestigkeit. Außerdem fällt der Klinkeranteil zugunsten von Hüttensand vergleichsweise gering aus, so dass der Spezialzement durch eine gute Nacherhärtung eine hohe Dichtigkeit und Dauerhaftigkeit des erhärteten Betons erwarten lässt.

Darüber hinaus bietet sich Optablue auch aufgrund seiner niedrigen Hydratationswärmeentwicklung  (LH = LowHeat) für die Herstellung von massigen Bauteilen an, da sich so auch die thermisch bedingte Rissneigung während der Hydration deutlich verringert. 

Nicht zuletzt sorgt der niedrige wirksame Alkaligehalt dafür, das der Zement auch in Verbindung mit alkaliempfindlichen Gesteinskörnungen eingesetzt werden kann.


alle Fotos © Opterra / Sven-Erik Tornow

Hergestellt wird Optablue unter Verwendung eines ausgewählten Portlandzementklinkers und Hüttensand. Damit entspricht der Spezialzement den Anforderungen an einen Hochofenzement CEM III/A 42,5 N-LH(na) nach DIN EN 197-1 sowie der DIN 1164-10. Optablue ist damit uneingeschränkt geeignet für ...

  • Wasserbauwerke nach ZTV-W,
  • Ingenieurbauwerke nach ZTV-ING,
  • Spezialtief- und –grundbau sowie für
  • Beton, Stahlbeton und Spannbeton nach DIN EN 206-1 in Verbindung mit DIN 1045-2 und Druckfestigkeitsklassen von ≥ C30/35.

Weitere Informationen zu Optablue können per E-Mail an Opterra angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)