Baulinks -> Redaktion  || < älter 2021/0098 jünger > >>|  

Work.Frame: „Werkbank“ für das Badezimmer von Alape

(20.1.2021) Mit Work.Frame hat Alape einen industriell angehauchten Waschplatz neu im Programm. Das Zusammenspiel aus schwarzem bodenstehendem Gestell und weißem Waschtisch wird durch praktische Details zu einer Werkbank für die alltägliche Hygiene und das persönliche Aufpimpen: Großzügige (Ablage-)Flächen und ein filigranes sowie gleichzeitig reduziertes Design, lassen außerdem viel Spielraum für individuelle Bedürfnisse. Erhältlich ist der in Zusammenarbeit mit sieger design gestaltete Waschplatz sowohl mir runder als auch rechteckiger Mulde.

Fotos © Alape 

Work.Frame20

... gibt es wiederum in vier verschiedenen Ausführungsvarianten, die alle eine 20 mm hohe Waschtischabdeckung aufweisen. Die runde Mulde von Work.Frame20 kann wahlweise links oder rechts angeordnet werden. Bei der Variante mit Standarmatur hat sie einen Durchmesser von 350 mm und bei der Variante mit Wandarmatur 400 mm.

Work.Frame 100

... hat eine 100 mm hohe Waschtischabdeckung und ist für Standarmaturen konzipiert. Die mittig platzierte, große rechteckige Mulde hat ein vergleichsweise großes Fassungsvermögen.

Allen Varianten gemein sind ...

  • die Außenabmessungen 1.000 x 900 x 525 mm (BxHxT),
  • die mattschwarze Verkleidung von Siphon und Eckventilen,
  • eine zweite Ablagefläche aus grauem Sicherheitsglas für Handtücher und Pflegeutensilien sowie
  • die Option, die serienmäßig verchromte Überlaufrosette auch in mattschwarz oder platinmatt bestellen zu können.

Bewusst reichen die zwei hinteren Streben nicht bis zum Boden, um eine Kollision mit einem eventuell vorhandenen Fliesensockel zu vermeiden:

Außerdem wird der Waschtisch mit Mulde aus Stahl-Emaille unsichtbar am Stahlgestell verschraubt und braucht daher keine eigenen Befestigungslöcher in der Wand. Das Gestell wiederum lässt sich mittels höhenverstellbarem Fuß leicht ausrichten. Somit reichen nur zwei Bohrungen in der Rückwand, um „Work.Frame“ stabil zu befestigen.

Weitere Informationen zu Work.Frame können per E-Mail an Alape angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2021 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE