Baulinks -> Redaktion  || < älter 2021/1047 jünger > >>|  

Egger Gruppe etabliert neue Division Building Products


  

(8.7.2021) Holz gewinnt als nachhaltiger Baustoff zunehmend an Bedeutung. Renovierungsdruck und Verdichtung im städtischen Raum, Fachkräftemangel im Handwerk und Ressourcenfragen bedeuten Potenzial und Herausforderung zugleich für die Branche. Egger reagiert darauf mit einer eigenen Organisationseinheit, der Division Egger Building Products, und bündelt darin die Herstellung sowie Vermarktung von Bauprodukten. Das betrifft sämtliche Aktivitäten der OSB-Werke Wismar (DE) und Radauti (RO) sowie des Sägewerks Brilon (DE) und die weltweite Vermarktung der Produktgruppen OSB (Grobspanplatten) und DHF (kunstharzgebundene mitteldichte Holzfaserplatten). Geleitet wird die Division von Ulrich Weihs.

Foto © Egger 

Serielles Bauen und Systemlösungen im Fokus

 CEO Ulrich Weihs
 CEO Ulrich Weihs
    

„Bauprodukte aus Holz und Holzwerkstoffen haben eine große Zukunft“, ist CEO Ulrich Weihs überzeugt. „Sie sind nachhaltige Baustoffe, die klimaneutral nachwachsen. Unser Ziel ist es, innovative Systemlösungen für den Holzbau zu entwickeln, die industriell zu fertigen sind und die kostbare Ressource Holz schonen. Die Division Egger Building Products wird dazu beitragen, das Bauen mit Holz einfach und effizient zu machen.“

Mit der neuen Division besteht die Egger Gruppe nun aus sechs Divisionen, die nach Produktkategorien und Regionen strukturiert sind: Egger Decorative Products West, Mitte, Ost und Americas, Egger Flooring Products und Egger Building Products.

Weitere Informationen zu den Produkten der Division Building Products können per E-Mail an Egger angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2021 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE