Baulinks -> Redaktion  || < älter 2021/0294 jünger > >>|  

Ermüdungsnachweise im Ingenieurholzbau


  

(23.2.2021) Die Studiengemeinschaft Holzleimbau hat eine überarbeitete Fassung der Schrift „Holzbau Statik aktuell 02 - Ermüdungsnachweise im Ingenieurholzbau“ über den Informationsdienst Holz herausgegeben.

Neben den vorwiegend ruhenden Einwirkungen können Holzkonstruktionen auch durch veränderliche oder/und sich häufig wiederholende Einwirkungen beansprucht werden. Beispiele dafür sind Brücken, Kranbahnstützen und Glockentürme. Durch solche Beanspruchungen auf Holzbauteile und -verbindungen kann es durch Ermüdung auch zum Versagen des Bauteils bzw. der Verbindung kommen.

In der 28-seitigen Veröffentlichung werden die Anwendbarkeit der Regeln des Eurocode 5 diskutiert und Grenzen aufgezeigt. An dem konkreten Beispiel einer Kranbahnstütze wird gezeigt, wie die Vorschriften anzuwenden sind und ein vereinfachter Ermüdungsnachweis nach DIN EN 1995-1-1:2010-12 und DIN EN 1995-2:2010-12 mit den zugehörigen deutschen nationalen Anhängen (NAs) [1] bis [4] geführt werden kann.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...

Impressum | Datenschutz © 1997-2021 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE