immo-flex

2006

Denkmalgeschützte Gebäude sanitärtechnisch und flexibel aufwerten (2.11.2006)
So schön denkmalgeschützte Gebäude von außen sind - der Ärger beginnt meist hinter der Fassade. Der Grundriss macht eine sinnvolle Nutzung der Räume schwierig; bauliche Eingriffe in die Substanz sind zumindest aufwändig, oft kostspielig, gelegentlich nicht einmal zugelassen.

immo-flex kann sanitäre Anlagen in Büroetagen frei und kostengünstig platzieren (10.9.2006)
Warum nach unten, wenn es wesentlich kostengünstiger auch nach oben geht? Werner Weber und seine immo-flex Wohn- und Gewerbebau GmbH suchten nach einem neuen Ansatz, wie sie große leer stehende Flächen mit geringst möglichem Einsatz variabel nutzen können. Sie fanden die Lösung unter der Geschossdecke.

2006
Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)