Baulinks > Baubranche

Baulinks-Portal: Baubranche aktuell

ifo-Geschäftsklimaindex nach dem Brexit-Votum verschlechtert (25.7.2016)
Nach dem Brexit-Votum der Britten hat sich die Stimmung in der deutschen Wirtschaft leicht verschlechtert. Aber im Bauhauptgewerbe blieb der Ge­schäftsklimaindikator dann doch auf Rekordkurs. weiter lesen

„European Powers of Construction“: Baubranche in Europa weiter im Vorwärtsgang (24.7.2016)
Die Finanzkrise hatte die Baubranche schwer getroffen. Doch die suk­zes­sive Erholung setzte sich 2015 in moderatem Tempo fort - so das Ergebnis des Deloitte-Report „European Powers of Construction“ für das letzte Jahr. weiter lesen

Insolvenz am Bau: Kehrtwende bei Rechtsprechung? (17.7.2016)
Eine kürzlich ergangene Entscheidung (VII ZR 56/15) des Bundesge­richts­hofes könnte vermuten lassen, dass die Kündigungsrechte des Auftrag­ge­bers eines VOB/B-Werkvertrages bei Insolvenz des Auftragnehmers ge­stärkt worden seien. weiter lesen

Think Tank „Innovationsforum Planungsbeschleunigung“ gestartet (10.7.2016)
Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt hat am 5. Juli das „Innova­tions­fo­rum Planungsbeschleunigung“ gestartet, in dessen Rahmen eine Expertenrunde ausloten soll, wie Planungs- und Genehmigungsverfahren für Infrastrukturprojekte verkürzt werden könnten. weiter lesen

SOKA-BAU: „Kraftlose Baukonjunktur im Mai“ (10.7.2016)
Die Auswertung der von den Bauunternehmen an SOKA-BAU übermittelten Beitragsmeldungen hat ergeben, dass das effektive Arbeitsvolumen im Mai saisonbereinigt um 3,5% gegenüber dem Vormonat gesunken ist. weiter lesen

Baupreise für Wohngebäude im Mai um 2,1% gegenüber Vorjahresmonat gestiegen (7.7.2016)
Wie das Statistische Bundesamt aktuell mitgeteilt hat, sind die Preise für den Neubau konventionell gefertigter Wohngebäude in Deutschland im Mai 2016 gegenüber dem Vorjahresmonat gestiegen. weiter lesen

Koalitionspartner fahren Förderung des Mietwohnungsbaus gegen die Wand (5.7.2016)
Die Bundesregierung ist im Bundestag mit dem Vorhaben gescheitert, den Mietwohnungsbau steuerlich zu fördern. Wie es aus Berlin heißt, konnten sich die Koalitionspartner nicht auf eine gemeinsame Linie verständigen: „Der Gesetzentwurf wird deshalb nicht weiter verfolgt.“ weiter lesen

„Urbanes Gebiet“: Bauministerium plant neue Baugebietskategorie (3.7.2016)
Bundbauministerin Dr. Barbara Hendricks hat im Rahmen einer Rede an­gekündigt, dass noch 2016 eine zusätzliche Baugebietskategorie eingeführt werden soll - das „Urbane Gebiet“. weiter lesen

Nicht um jeden Preis: Umgang mit bundeseigenen Großprojekten (4.7.2016)
Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen will öffentliche Großprojekte künf­tig in „geordneteren Bahnen“ abwickeln: In einem Antrag verweist die Fraktion u.a. auf die Erfahrungen mit der Hamburger Elbphilharmonie und dem Bau des Berliner Flughafens. weiter lesen

Deutsche Unternehmen stellen unvermindert ein - gerade auch im Bauhauptgewerbe (27.6.2016)
In Deutschland wird weiterhin nachhaltig neu eingestellt - so das Ergeb­nis des aktu­ellen ifo Beschäftigungsbarometers, das im Juni nur leicht auf 108,0 Punkte nachgab, von 108,3 Punkten im Mai. Die Beschäf­ti­gungs­dy­namik bleibt also expansiv ausgerichtet. weiter lesen

Branche ernüchtert: „Deutschland baut 150.000 Wohnungen pro Jahr zu wenig“ (14.6.2016)
2015 sind nur 247.724 Wohnungen neu ge­baut worden. „Viel zu wenig und deutlich unter den Erwartungen der Bran­chen-Experten, die für 2015 mit einer Fertigstellungszahl von mindestens 260.000 neuen Wohnungen gerechnet hatten“, erinnert der Koordinator der Aktion „Impulse für den Wohnungsbau“, Dr. Ronald Rast. weiter lesen

Ein Prozent mehr Baufertigstellungen 2015 im Vergleich zu 2014 (14.6.2016)
Laut Statistischem Bundesamt wurden 2015 in Deutschland 1,0% oder 2.400 Wohnungen mehr fertiggestellt als im Jahr zuvor - insgesamt waren es 247.700 Wohnungen. Die 2011 begonnene positive Entwick­lung setzte sich somit auch 2015 fort. weiter lesen

1. Lesung zur Reform des Bauvertragsrechts (13.6.2016)
Am 10. Juni fand die erste Lesung des Gesetzentwurfes zur Reform des Bauvertragsrechts und zur Mängelhaftung statt. Grundsätzlich will die Bun­des­regierung die Regelungen für den Bauvertrag in das Bürgerliche Gesetz­buch aufnehmen und das Kaufrecht für den Fall verbessern, dass Hand­wer­ker mangelhaftes Material zurücknehmen und die Aus- und Einbaukosten übernehmen müssen. weiter lesen

Bautarif-Vorschlag vom 17. Mai 2016 findet Zustimmung (10.6.2016)
Das am 17. Mai 2016 für die rund 773.000 Beschäftigten im Baugewer­be erzielte Verhandlungsergebnis hat die Zustimmung der Ent­schei­dungs­gremien von Baugewerbe (ZDB) und Bauindustrie (HDB) gefunden. weiter lesen

Deutschland im Investitionsstau? (5.6.2016)
„Investitionsstandort Deutschland – wie steht es um die privaten und öffentlichen Investitionen?“ Zu dieser Frage hat der Hauptverband der Deutschen Bauindustrie anlässlich des Tages der Deutschen Bauindustrie eine kleine Umfrage unter seinen industriellen Partnerverbänden durch­geführt. weiter lesen

Einigung im Bautarifstreit: +4,6% im Westen und +5,3% im Osten bei 22-monatiger Laufzeit (18.5.2016)
Für die rund 773.000 Beschäftigten im Baugewerbe wurde nach 14-stün­di­gen Tarifverhandlungen in Wiesbaden ein Ergebnis erzielt: Die Gesamter­höhung in zwei Stufen entspricht in etwa 4,6% im Westen und 5,3% im Osten bei einer Laufzeit von 22 Monaten. weiter lesen

Zahlungsmoral der öffentlichen Auftraggeber hat sich wieder verschlechtert (16.5.2016)
„Die Zahlungsmoral der öffentlichen Hand hat sich zwei Jahre nach In­kraft­treten des ‚Gesetzes zur Bekämpfung von Zahlungsverzug im Ge­schäfts­verkehr‘ wieder verschlechtert - und das, obwohl das Gesetz eigentlich doch mehr Zahlungsdisziplin bringen sollte.“ weiter lesen

Bauindustrie größter Dinosaurier im Multi-Channel-Zeitalter (Bauletter vom 13.5.2016)
Digitalisierung steht ganz oben auf der Agenda deutscher Industrieun­ter­nehmen! Wirklich? Den Vertrieb scheint das nicht zu betreffen. Wäh­rend die Digitalisierung in der Produktion derzeit schnell Einzug hält, hinkt der Vertrieb weit hinterher: weiter lesen

Energieeffizienz dominiert Bautrends 2016; Flüchtlinge nur Randnotiz  (8.5.2016)
Wie 2015 steht auch dieses Jahr für jeden zweiten deutschen Architek­ten fest, dass Energieeinsparung der domminierende Branchen­trend sein wird. Daneben würden nachhaltiges Bauens und die verschärften EnEV-Anfor­de­rungen die Branche 2016 in Atem halten. weiter lesen

Heinze-Studie: „Bauindustrie zeigt sich bislang unbeeindruckt von TTIP“ (1.5.2016)
Wie schätzen die deutschen Produzenten von Bau-, Ausstattungs- und Einrichtungsprodukten die Bedeutung der vergrößerten Freihandelszone für ihr Unternehmen und ihre Geschäftstätigkeit ein? Der Export in die USA würde erleichtert, zugleich gäbe es vermehrte US-Konkurrenz auf dem europäischen Markt. weiter lesen

W&P Studie zur Bauzulieferindustrie: „Der Vertrieb im Fachhandwerk 2020+“ (1.5.2016)
Die Marktlage in der Bau-/Bauzulieferbranche ist gut, die Auftrags­bü­cher sind in der Regel gut gefüllt. Und doch sitzt vor allem das Fach­handwerk zwischen den Stühlen: Pro­dukte, Handelsstrukturen, Kunden sowie das gesamte Umfeld wandeln sich. weiter lesen

Reform des Wohnungseigentumsrechts gefordert (25.4.2016)
Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen fordert eine Reform und Verein­fa­chung des Wohnungseigentumsrechts. So soll die Bundesregierung ein Woh­nungs­eigentumsgesetz vorlegen, das die Verbraucherrechte von Wohnungsei­gentümern und Wohnungseigentümergemeinschaften (WEGs) festschreibt. weiter lesen

Flächenverbrauch in Deutschland immer noch zu hoch (24.4.2016)
Der Flächenverbrauch für neue Siedlungen, Gewerbe und Verkehrs­in­fra­struktur ist zwischen 2011 und 2014 leicht auf 69 Hektar pro Tag ge­sun­ken; im Zeitraum 2009 bis 2012 waren es noch 74 Hektar. weiter lesen

OC&C Hochbauprognose 2016: Stabile Wachstumsperspektive im deutschen Hochbau (24.4.2016)
Der Wohnungsbau bleibt auch 2016 mit einem Wachstum von 1,6% der Motor einer soliden Marktentwicklung im deutschen Hochbau. Etwas gerin­gere Impulse werden hingegen vom Nichtwohnungsbau erwartet (+0,8%). weiter lesen

„Kieler Modell“: Arbeits- und Planungshilfe für moderne Typenhäuser (18.4.2016)
Die schnelle Errichtung von bezahlbarem Wohnraum ist eine vor­dring­liche Herausforderung unserer Zeit. Zu ihrer Bewältigung wurde u.a. das „Kieler Modell“ von der Arbeitsgemeinschaft für zeitgemäßes Bauen entwickelt, das eine zügige Errichtung von Typenhäusern und eine flexible Nutzung von Wohnungen zum Ziel hat. weiter lesen

Zu wenig: KfW Research erwartet 2016 nur rund 300.000 neue Wohnungen (13.4.2016)
Der Wohnungsneubau in Deutschland legt weiter zu; gleichwohl werde die Zahl der fertiggestellten Wohnungen auch in diesem Jahr hinter dem Bedarf zurückbleiben - zu dieser Einschätzung kommt KfW Research im aktuellen KfW-Investbarometer. weiter lesen

U_CODE: Planungsraum für Bürgerbeteiligungen bei großen Bauprojekten (30.3.2016)
Ein neues europaweites Forschungsprojekt unter Federführung des TU Dres­den Wissensarchitektur Laboratory of Knowledge Architecture (Prof. Dr.-Ing. Jörg Rainer Noennig) will Methoden und Prozesse entwickeln, die die Einbeziehung der breiten Öffentlichkeit ermöglichen und so Eskala­tionen vermeiden können. weiter lesen

Studie „Wohnen 2045“ von Allianz und Prognos (20.3.2016)
Laut einer aktuelle Studie von Allianz und Prognos wächst die deutsche Bevölkerung bis 2045 auf 85 Mio. Menschen an. Die Studie erklärt u.a. 73% der Veränderungen am Wohnungsmarkt mit der Binnenwanderung und 27% mit Zuwanderungen. weiter lesen

Bauindustrie und Wohnungswirtschaft engagieren sich serielles Bauen (31.1.2016)
Um die aktuellen wohnungsbau- und sozialpolitischen Herausfor­de­run­gen zu meistern, wollen Bau- und Wohnungswirtschaft stärker auf die Vorteile seriellen Bauens setzen. So sollen Prototypen entwickelt wer­den, die in Serie umgesetzt werden können. weiter lesen

Fair Business: „Gemeinsame Kontaktstelle Streitlösung“ von ZIA und Bauindustrie (31.1.2016)
Um die partnerschaftliche Zusammenarbeit in der Bau- und Immobilien­branche zu stärken, haben ZIA und HDB eine „Gemeinsame Kontakt­stelle Streitlösung“ eingerichtet. Sie ist das Ergebnis der Leitlinien „Fair Busi­ness“. weiter lesen

Studie: „Bedeutung der Grunderwerbsteuer für das Wohnungsangebot“ (24.1.2016)
Die Grunderwerbsteuer hat sich zu einem Kostentreiber für den Woh­nungs­neubau entwickelt. Zu diesem Ergebnis kommt die Studie „Bedeutung der Grunderwerbsteuer für das Wohnungsangebot“ die im Januar 2016 ver­öf­fentlicht wurde. weiter lesen

Wo stehen wir mit der Digitalisierung der Bau- und Immobilienwirtschaft in Deutschland? (8.1.2016)
Dass die Digitalisierung die Bau- und Immobilienwirtschaft nachhaltig ver­ändert, ist unstrittig. Wie Unternehmen darauf reagieren können und wie sich neue Geschäftsmodelle daraus entwickeln lassen, ist allerdings vieler­orts noch ungeklärt. weiter lesen

Globaler Baumarkt wächst bis 2030 auf 15,5 Billionen US$ (15.11.2015)
Am 10. November wurde in London der Global-Construction-2030-Be­richt von Global Construction Perspectives und Oxford Economics ver­öffentlicht. Demnach wird das Bauvolumen bis 2030 weltweit um 85% auf 15,5 Billio­nen Dollar wachsen. weiter lesen

Abschlussbericht der Reformkommission „Bau von Großprojekten“ und erste Reaktionen (29.6.2015)
Die Reformkommission „Bau von Großprojekten“ hat am 29.6. unter Lei­tung von Bundesminister Dobrindt ihren Endbericht mit konkreten Em­pfeh­lungen vorgelegt, wie Zeit- und Kostenpläne bei großen Infra­struk­turprojekten besser eingehalten werden können. weiter lesen

„Fair Business“: HDB und ZIA unterzeichnen Leitlinien für mehr Fairness bei Bauprojekten (14.6.2015)
Zum Abschluss des „Tages der Immobilienwirtschaft“ haben die Präsi­denten des Hauptverbandes der Deutschen Bauindustrie und des Zen­tralen Im­mo­bilien Ausschusses Leitlinien für die partnerschaftliche Zu­sammenarbeit in der Bau- und Immobilienwirtschaft unterzeichnet. weiter lesen

Bauindustrie fordert u.a. mehr Design-and-Build-Verträge, Investitionswende und Bauen 4.0 (20.5.2015)
Die deutsche Bauindustrie bezweifelt, dass die von der Bundesregierung aufgelegten Investitionsprogramme zügig in Projekte umgesetzt werden können. weiter lesen

Mehr als die Hälfte aller Wohngebäude in Deutschland ist älter als 40 Jahre (18.11.2014)
Gut jedes zweite der insgesamt rund 19 Millionen Wohngebäude ist nach Angaben des Statistischen Bundesamtes älter als 40 Jahre. Und laut LBS-Hausbesitzertrend 2014 geht jeder dritte Immobilienbesitzer davon aus, dass sein Haus renovierungsbedürftig sei. weiter lesen

Wo sich Immobilienkauf in Deutschland perspektivisch bis 2025 lohnen kann (20.7.2014)
Prognos hat für die Postbank die Zukunftschancen aller 402 deutschen Kreise und kreisfreien Städte ermittelt und in den Index „Werthaltigkeit Immobilien 2025“ übertragen. Demnach sind die Bedingungen für den Wohnungs- und Hauserwerb vielerorts viel­versprechend. weiter lesen

Neue Fassung der „Streitlösungsordnung für das Bauwesen“ (SL Bau) veröffentlicht (8.7.2013)
„Die SL Bau hilft!“, zeigten sich die Vorsitzenden der herausgebenden Ver­eine, RA Prof. Horst Franke von der Deutschen Gesellschaft für Bau­recht, und Dipl.-Ing. Klaus Pöllath, DBV-Vorsitzender, überzeugt. „Gleich­zeitig möchten wir Ihnen Mut machen, diese Möglichkeiten der außerge­richtlichen Konfliktlösung zu nutzen.“ weiter lesen

„Deutschland profitiert von energetischen Sanierungen!“ - stimmt, stimmt nicht, stimmt, ... (3.4.2013)
Die Energiewende kostet Geld, aber Deutschland wird von der Umset­zung auch erheblich profitieren: durch mehr Arbeitsplätze, Wachstum und Ein­sparungen von Energiekosten. Das ist ein zentrales Ergebnis einer aktuel­len Studie, die die Prognos AG im Auftrag der KfW erstellt hat. weiter lesen

Fachbuch: Projektbezogene Kooperationsmodelle bei Baumaßnahmen im Bestand (15.6.2012)
Unterschiedliche Bieterwettbewerbs-, Bauvertrags- und Projektmana­ge­mentmodelle stoßen vor allem beim Bauen im Bestand oft an ihre Grenzen. Um das Konfliktpotenzial für alle Beteiligten so gering wie möglich zu halten, wurden für dieses Buch 10 Bauprojekte analysiert. weiter lesen

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)