Baulinks -> Redaktion  || < älter 2004/0332 jünger > >>|  

Über die Hälfte der privaten Haushalte heizt mit Gas

(17.3.2004) Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, verwendete Anfang des Jahres 2003 mehr als die Hälfte (53%) der privaten Haushalte in Deutschland Gas zur Beheizung der Wohnräume (1993: 37%).

Nach den Ergebnissen der Einkommens- und Verbrauchsstichprobe (EVS) 2003 folgt Heizöl an zweiter Stelle bei den zum Heizen verwendeten Energiearten: Es wird in gut einem Drittel (37%) der deutschen Haushalte eingesetzt (1993: 35%). In den neuen Ländern und Berlin-Ost hat sich die Zahl der Haushalte, die mit Gas und Heizöl heizen, innerhalb der letzten zehn Jahre von 23% auf 67% (Gas) bzw. von 12% auf 22% (Heizöl) nahezu verdreifacht bzw. verdoppelt.

Feste Brennstoffe (Kohle, Koks) haben stark an Bedeutung verloren: Während der Anteil der Haushalte, die mit festen Brennstoffen heizen, im früheren Bundesgebiet seit 1993 konstant niedrig bei 6% liegt, ist er in Ostdeutschland von 49% (1993) auf aktuell 9% nicht nur sehr stark zurückgegangen, sondern hat sich auch dem westdeutschen Niveau weitgehend angepasst.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2020 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE