Baulinks -> Redaktion  || < älter 2006/1411 jünger > >>|  

Neue GROHE Thermostate sind europaweite Testsieger

(16.8.2006) Die neuen GROHE Thermostate Grohtherm 1000, 2000 und 3000 sind Sieger in einem Wettbewerbstest mit 17 europäischen Produkten, durchgeführt von der LGA QualiTest GmbH, einer Tochtergesellschaft des TÜV Rheinland. Untersucht wurden die Thermostate auf Initiative der GROHE AG. Verglichen haben die Prüfer die Produkte dreier Preisklassen. Bei den vier Testkategorien stand der Verbrauchernutzen im Vordergrund:

  • Regelqualität,
  • Sicherheit,
  • Handhabung und
  • Servicequalität.

Martin Fries, stellvertretender Fachzentrumsleiter der Sanitär- und Abscheidetechnik der LGA QualiTest GmbH: "Wir haben den Test unter Berücksichtigung europäischer Normen mit Serienteilen verschiedener internationaler Hersteller durchgeführt. Weder der Auftraggeber GROHE noch die anderen Testteilnehmer hatten die Möglichkeit, die Ergebnisse zu beeinflussen."

Erster Platz in Regelqualität und Sicherheit

Der Garant für den Erfolg der neuen GROHE Thermostate seien die Technologien - was nahe liegt, zumal GROHE selbst als erster Sanitärhersteller die Thermostat-Technologie vor rund 50 Jahren in den Markt eingeführt hat. Dank GROHE TurboStat belegt Grohtherm in allen drei Klassen Platz eins in der Qualität der Regelung. Die neuen GROHE Thermostate überzeugen demnach durch herausragende Reaktionszeiten bei Druckabfall. Nach Druckschwankungen weicht die Wassertemperatur im Höchstfall 0,13° Celsius von der vorher eingestellten Gradzahl ab (siehe auch Beitrag "Thermostate machen Baden und Duschen sicherer und bequemer" vom 1.3.2006).

Thermostat, Armatur, Thermostate, Armaturen, Test, Vergleich von Armaturen, LGA QualiTest GmbH, Armaturentest, Sanitärarmaturen vergleichen, Badarmaturen im Test
Thermographie eines Nicht-Grohe-Thermostaten ohne CoulTouch-ähnliche Technologie

Auch in puncto Sicherheit ist GROHE Testsieger. GROHE CoolTouch verhindert bei Grohtherm 2000 und 3000, dass die Oberfläche der Armatur heißer wird als die eingestellte Wassertemperatur. Diese Technologie soll nicht nur Kinder und ältere Menschen vor Verbrennungen an heißem Chrom bewahren. Eine Sicherheitstaste sorgt für zusätzlichen Schutz und beugt einem versehentlichen Erhöhen der Temperatur auf über 38° Celsius vor (zum Vergleich zwei Thermographien von einer Grohe-Armatur und einem konkurrierenden Thermostaten ohne CoulTouch-ähnlicher Technologie).

Manfred Quirmbach, Entwicklungsleiter GROHE: "Wir sind davon überzeugt, dass unsere Produkte in puncto Qualität und Leistung zu den besten der Branche zählen. Jetzt war es uns wichtig, die GROHE Thermostate mit den innovativen Technologien GROHE CoolTouch und GROHE TurboStat auch einem unabhängigen Härtetest auszusetzen. Das Ergebnis spricht für sich."

Bestnoten in Handhabung und Servicequalität

Bei der Handhabung der Thermostate untersuchte die LGA QualiTest GmbH die Sensibilität der Temperatureinstellung mit dem Ergebnis, dass Grohtherm eine präzise Einstellung für höchsten Duschkomfort ermöglicht. Leicht lasse sich die Wunschtemperatur mit einem Handgriff regulieren, denn GROHE habe von allen getesteten Produkten die größte Komfortzone.

Weiteres Testkriterium war die thermische Desinfektion. Hierfür ist es nach der deutschen Vorschrift DVGW W551 nötig, dass die Wassertemperatur am Auslauf 70° Celsius erreicht, um Bakterien abzutöten. Dabei sollen die meisten Testkandidaten versagt haben - erwartungsgemäß Grohtherm aber nicht. Darüber hinaus floss in die Bewertung ein, ob die Thermostate über eine Spartaste verfügen.

Die Vorteile der ausgezeichneten GROHE Kompaktkartuschen erstrecken sich aber nicht nur auf Sicherheit und Komfort. In der vierten Kategorie wurde die Servicequalität getestet und das Ergebnis lautet: "GROHE Kompaktkartuschen mit integriertem Dichtungssitz ermöglichen einen zuverlässigen und einfachen Service". Zusammen mit der praxisgerechten Serviceinformation, die vom Fachverband Technischer Dokumentation mit dem tekom Doku-Preis 2005 ausgezeichnet wurde (siehe Beitrag vom 14.11.2005), sorgten die Resultate der Tests wieder für Bestnoten der Grohtherm Thermostate.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)