Baulinks -> Redaktion  || < älter 2012/0479 jünger > >>|  

„Woche der Sonne“ ruft 2012 wieder zum Mitmachen auf

(19.3.2012) Die Energiewende läuft unaufhaltsam - und jeder kann mitmachen. Während der „Woche der Sonne“ vom 4. bis 13. Mai 2012 informieren Experten, Praktiker und Solarbegeis­terte bei tausenden Veranstaltungen in ganz Deutschland um­fassend über Solarstrom und Solarwärme. Interessierte Betrie­be, Vereine, Schulen, Kommunen oder Privatpersonen können noch bis Anfang Mai eigene Veranstaltungen rund um die Solarenergie planen und diese unter woche-der-sonne.de/veranstalter-werden in den bundesweiten Veranstaltungskalender eintragen.

Der Kreativität bei der Veranstaltungsplanung sind keine Grenzen gesetzt. Ob Besich­tigung eines Sonnenkraftwerks, Tag der offenen Tür mit Würstchen vom Solar-Grill, Erlebnisausflügen zu Solaranlagen in der Umgebung oder Testfahrt mit einem Solar­mobil: Alle lokalen Teilnehmer können sich kostenlos online registrieren und sich in die bundesweite Veranstaltungssuche eintragen. Auf Wunsch erhalten sie ein Gratis-Ak­tionspaket mit Info-Materialien, Give-aways und Tipps für die Veranstaltungsplanung. Im vergangenen Jahr besuchten bundesweit mehr als 400.000 Menschen die Veran­staltungen während der Woche der Sonne.

Motto 2012 „Deine Energiewende“

Die Aktionswoche steht diesmal ganz im Zeichen des Mottos „Deine Energiewende“. Ein Schwerpunkt liegt auf dem Thema solare Selbstversorgung. „Mit Solartechnik kön­nen Bürgerinnen und Bürger aktiv an der Energiewende teilhaben und selbst Strom und Heizwärme erzeugen“, sagt Jörg Mayer, Geschäftsführer des Bundesverbandes Solar­wirtschaft (BSW-Solar), der die Woche der Sonne zum sechsten Mal initiiert: „Ge­meinsam mit den vielen hundert Veranstaltern im ganzen Bundesgebiet wollen wir zeigen, was Solarstrom- und Solarwärmeanlagen in der Praxis leisten.“

Mit der Woche der Sonne machen sich Initiativen, Verbände, Kommunen und Unter­nehmen seit 2007 gemeinsam stark für den Ausbau der solaren Energieerzeugung. Partner sind u. a. die Deutsche Umwelthilfe (DUH), der Bundesverband Erneuerbare Energie (BEE), Handwerksverbände und der Deutsche Städte- und Gemeindebund (DStGB). Organisiert wird die Woche der Sonne vom Bundesverband Solarwirtschaft e.V. (BSW-Solar).

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE