Baulinks -> Redaktion  || < älter 2019/0664 jünger > >>|  

ECOLA Award 2019: Vier erste Preise für herausragende Putzfassaden

(27.5.2019) Die Jury des ECOLA Awards 2019 hat unter dem Vorsitz von Manuelle Gautrand (Manuelle Gautrand Architecture, FR-Paris) am 17. Mai vier erste Preise vergeben. Zu beurteilen waren 111 Arbeiten (81 Neubau- und 30 Sanierungs-Projekte) aus 27 europäischen Ländern, die von 19 Nominierungsjuroren vorausgewählt worden waren.

Foto © Martin Baitinger, Böblingen 

Die Kategorie „Neubauten“ gewannen ...

  • Aires Mateus Architects aus Lissabon mit dem „Meeting Centre in Grândola“ in Portugal und
  • AIM Studio mit dem „Local Community Center Gošići“ in Tivat, Montenegro.

Die Kategorie „Sanieren/Renovieren/Umbauen“ entschieden für sich ...

Fotos © Nelson Garrido, Relja Ivanić, Stefan Müller und Luis Díaz Díaz

Der ECOLA Award (European Conference of Leading Architects – Award for the Use of Render in Architecture) wurde bereits zum neunten Mal vergeben. Ausgelobt wird der Award von Sto und dem Bundesverband Ausbau und Fassade im ZDB. Voraussetzung für das Auswahlverfahren war die Anwendung des Werkstoffes Putz als ein architekturprägendes Element.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE