Baulinks -> Redaktion  || < älter 2019/0539 jünger > >>|  

Neue Preisliste zum Wärmepumpen- und Lüftungsprogramm von Mitsubishi Electric


  

(3.5.2019) Mitsubishi Electric hat eine neue Preisliste zu seinem Wärmepumpen- und Lüftungsprogramm veröffentlicht. Das Ratinger Unternehmen weist in einer Pressemitteilung explizit darauf hin, dass in der Neuauflage noch die aktuell gültigen Energiekennziffern (max. A++) verwendet werden. „Obwohl wir bei den entsprechenden Wärmepumpen gemäß der ab 26. September 2019 geltenden Werte der Energiekennzeichnungs-Richtlinie ein A+++ erreichen werden, ist diese Angabe zum jetzigen Zeitpunkt gesetzlich nicht erlaubt“, informiert dazu Dror Peled, General Manager Marketing, Living Environment Systems bei Mitsubishi Electric. Gleichwohl wird auf den bevorstehenden Wechsel in den Kennzeichnungen hingewiesen.

Die Basis der Preisliste bilden die Wärmepumpen der Ecodan Split-Systeme mit einer Heizleistung bis zu 23 kW - kaskadiert können mit diesen Luft/Wasser-Wärmepumpen 138 kW Heizleistung erzielt werden. Unterteilt sind die Split-Wärmepumpen nach den drei angebotenen Inverter-geregelten Kältemittelverdichtern:

  • Geräte mit einem „Eco“-Inverter bieten sich speziell für Niedrigenergiehäuser an.
  • „Power“-Inverter sind für einen Einsatz bis -20°C Außentemperatur und Vorlauftemperaturen bis 60°C ausgelegt. Sie eignen sich entweder für Neubauten oder modernisierte Gebäude im Baubestand.
  • „Zubadan“-Inverter liefern 100% ihrer Heizleistung bei Außentemperaturen ab -15°C – und das ohne auf einen elektrischen Heizstab zurückgreifen zu müssen. Der Arbeitsbereich reicht bis -28 °C Außentemperatur. Zubadan-Inverter können dort eingesetzt werden, wo herkömmliche Wärmepumpen-Technologien oft nicht mehr zum Tragen kommen können. Sie eignen sich damit vor allen Dingen als monovalente Heizungslösung im Baubestand.

Um die Installation und Inbetriebnahme von Split-Systemen auch Fachhandwerkern zu ermöglichen, die im Umgang mit Kältemitteln nicht geschult wurden, bietet Mitsubishi Electric außerdem eine Reihe an kältetechnischen Serviceleistungen an. Diese können bereits bei der Bestellung der Wärmepumpenanlage - oder auch später - beauftragt werden. Dazu gehört z.B. die Verlegung von Kältemittelleitungen oder die fachgerechte Inbetriebnahme.

Neben den Split-Wärmepumpen, für deren Installation ein Sachkundenachweis für den Umgang mit Kältemitteln erforderlich ist, enthält die Preisliste auch das Programm an Monoblock-Systemen, die ohne Sachkundenachweis montiert werden können. Reversible Wärmepumpen, Setlösungen, Kombinationen mit Speichermodulen, Speichersysteme und umfassendes Zubehör runden das Angebot ab.

Via ecodan.de/broschueren ist eine Katalog-Version ohne Preise downloadbar (direkter PDF-Download). Eine Version mit Preisen gibt es ausschließlich gedruckt; sie kann von Fachplanern und Handwerkern per E-Mail an Mitsubishi Electric angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE