Baulinks -> Redaktion  || < älter 2019/0747 jünger > >>|  

Salamander baut Werk in Polen um 50.000 m² aus

(16.6.2019) Im Zuge des Unternehmenswachstums investiert die eigentümergeführte Salamander Industrie-Produkte GmbH weiter in den polnischen Entwicklungsstandort Włocławek (siehe Google-Maps). Dazu erwarb das Unternehmen über 50.000m² für den Bau einer neuen Produktions- und Logistikhalle zur Profilkonfektionierung sowie die Erweiterung des Außenlagers.  Die Gesamtfläche der Firma beträgt nun rund 160.000 m².

Der polnische Salamander-Produktionsstandort in Włocławek (Foto © Salamander Window & Door Systems S.A.) 

„Die Investitionsstrategie in Polen wie auch an allen anderen Salamander Standorten trägt dazu bei, im wettbewerbsintensiven Markt top leistungsfähig aufgestellt zu sein und das Wachstum der Unternehmensgruppe nachhaltig zu steigern“, erklärte Götz Schmiedeknecht, CEO der Salamander Gruppe.

Bereits 2019 hatte Salamander in Włocławek seine Produktionskapazitäten um neue Extrusionsanlagen mit einer Kapazität von zusätzlich über 30.000 Jahres-Tonnen erweitert.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE