Baulinks -> Redaktion  || < älter 2003/1270 jünger > >>|  

'Initiative Intelligentes Wohnen' als unternehmensübergreifende Plattform gegründet

Gebäudeautomation, Hausautomation, Initiative Intelligentes Wohnen, intelligentes Haus, Herd(14.11.2003) Mehr als zwei Dutzend Hersteller verschiedener Branchen haben sich zur vom ZVEI ins Leben gerufenen 'Initiative Intelligentes Wohnen' zusammengeschlossen. Unter Intelligentem Wohnen versteht man das Leben mit neuen, 'vernünftigen' technischen Lösungen für den Mieter wie auch für den Wohnungs- oder Hauseigentümer. Diese Lösungen bieten durch die Zusammenschaltung verschiedener Geräte und Systeme vom Herd bis zur Heizung, von der Türkommunikation bis zum Fernseher, dem Käufer einen neuen, sinnvollen Nutzen, nicht nur eine weitere Funktion. "Wir wollen gemeinsam deutlich machen, dass es bereits heute Produkte und Lösungen gibt, die längst aus dem Versuchsstadium heraus sind", so der Leiter der Initiative, Dr. Reinhard Hund.

Die Initiative versteht sich als Plattform, auf der Dienstleister, Hersteller, Nutzer und Partner wie Handel, Handwerk, Architekten und Planer den Einsatz von Technologien zur Vernetzung der Geräte und Systeme vorantreiben. Hier gilt es insbesondere, Standards und Normen in offenen Systemen zu etablieren und eine Mindestausstattung in der Vernetzung sicherzustellen, die z.B. uneingeschränkten Breitbandzugang
ermöglicht. So erst wird aus dem Haus mit einzelnen, unterschiedlich zu bedienenden Geräten eine Wohnung, die auf die individuellen Bedürfnisse des Bewohners ausgerichtet ist, ohne ihn mit Technik zu überfordern.

Die großen Markennamen werden unter dem geschützten Logo der Initiative gemeinsam auftreten. Sie bieten Lösungen an, die das Leben sicher, bequem und schöner machen sollen. Sie lassen sich an veränderte Lebenssituationen anpassen, wenn beispielsweise Nachwuchs eine veränderte Raumnutzung erfordert. Die Systeme können sich entsprechend dem technischen Fortschritt weiterentwickeln. Und sie schonen zugleich die Umwelt und entlasten den Geldbeutel.

Die Mitglieder der Initiative auf Herstellerseite sind bisher ABB Stotz-Kontakt, AEG Hausgeräte, BSH Bosch und Siemens Hausgeräte, Buderus, Dehn + Söhne, Deutsche Telekom, Diehl AKO, Gira, Hager Tehalit, Hirschmann, Honeywell, ise, Kathrein, Kerpen, Loewe, Merten,Miele, Philips, Reichle & De-Massari, Schüco, Siedle, Siemens, Somfy, Stiebel Eltron, TCS, Techem, Viessmann und Winkhaus. Für weitere Mitglieder ist die Initiative offen.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)