Baulinks -> Redaktion  || < älter 2017/0171 jünger > >>|  

Essertop und Essersky: neue Oberlichter von Essertec aus Designerhand

(3.2.2017; BAU-Bericht) Essertec stellte in München mit Essertop und Essersky neue Lichtkuppeln und Flachdachfenster vor, die zusammen mit dem Designbüro dreikant aus Köln entwickelt wurden. Bei der Planung stand „eine funktional ausgerichtete Verbindung von technischen, ökologischen und ökonomischen Aspekten mit einer modernen und klaren Gestaltung“ im Fokus:

Lichtkuppel Essertop und Flachdachfenster Essersky

Über die ansprechende Optik hinaus trägt die Formgebung zu einem optimalen Wasserablauf und somit zu einer deutlich verringerten Verschmutzung der Oberlichter bei. Außerdem wird durch die neue Mehrpunkt-Verriegelungstechnik eine bemerkenswerte Luftdichtigkeit erzielt. Für Essertop (links oben im Bild) sind neben einer 2-, 3- oder 4-schaligen Kunststoff-Verglasung zwei besonders wärmedämmende Ausführungen mit Stegmehrfachplatten lieferbar. Bei Essersky stehen eine 2- oder 3-fache Isolierverglasung sowie eine elektrisch dimmbare Econtrol-Sonnenschutzverglasung zur Verfügung. So sind die neuen Oberlichter bei schwach- oder ungeheizten Industriehallen ebenso wie bei behaglichen Wohngebäuden individuell konfigurier- und einsetzbar.

Lichtkuppeln und Flachdachfenster nachhaltig sanieren

Bei der Entwicklung von Essertop und Essersky wurde an die Sanierung bestehender, in die Jahre gekommener Oberlichter gedacht: Sowohl bei Dachsanierungen ohne neue Wärmedämmung als auch mit zusätzlich aufgebrachter Wärmedämmung können mit beiden Oberlichtern bauseits vorhandene Aufsetzkränze erhalten bzw. energieeffizient und zeitgemäß aufgerüstet werden.


Die Essertop-Serie ist für Mai 2017 angekündigt und soll in über 40 Größen zwischen 60 x 60 und 170 x 300 cm erhältlich sein. Das Flachdachfenster Essersky wird in 17 Größen zwischen 60 x 60 und 150 x 150 cm angeboten. Beide Oberlichter weisen dank der Verwendung von recyceltem PVC-Granulat im Innenrahmen und der thermisch getrennten Rahmenkonstruktion im Mehrkammersystem eine positive Energiebilanz auf. Zudem kommen sie in nahezu allen Größen ohne Stahlverstärkung aus. Optional ist ein verdeckter Kettenschubantrieb zur täglichen Lüftung verfügbar.

Weitere Informationen zu  Essertop und Essersky können per E-Mail an Essertec angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum (c) 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)