Baulinks -> Redaktion  || < älter 2017/1181 jünger > >>|  

„Bau nie ohne! Urbanes Grün in allen Dimensionen“: BMUB fördert Strategie zur Fassadenbegrünung

(31.7.2017) Urbanes Grün sollte ein prägendes Element unserer Städte sein, denn es kann vielfältige soziale, gesundheitliche, wirtschaftliche, ökologische und klimatische Funktionen übernehmen. Mit dem Forschungsprojekt „Green Urban Labs“ erprobt der Bund neue kreative Ansätze und Konzepte zur innerstädtischen Begrünung. Hamburg beispielsweise wird im Rahmen des „Experimentellen Wohnungs- und Städtebaus“ in den nächsten drei Jahren mit dem Modellvorhaben „Bau nie ohne! Urbanes Grün in allen Dimensionen“ eine Strategie zur Fassadenbegrünung erarbeiten. Bundesbauministerin Barbara Hendricks hat am 28. Juli dem Hamburger Umweltsenator Jens Kerstan dafür einen Förderbescheid über rund 158.000 Euro überreicht.

Im Rahmen des Modellvorhabens „Bau nie ohne! Urbanes Grün in allen Dimensionen“ will die Stadt Hamburg untersuchen, wie Elemente einer grünen Infrastruktur mit vorhandener Bebauung verknüpft werden können. Der Schwerpunkt soll auf der Entwicklung einer Fassadenbegrünungsstrategie und Maßnahmen zu deren Umsetzung liegen. Zusammen mit der 2014 gestarteten Hamburger Gründachstrategie entwickelt Hamburg somit eine umfassende Strategie für Bauwerksbegrünung.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE