Baulinks -> Redaktion  || < älter 2017/1675 jünger > >>|   

Berker Q.7 - ein Schalterprogramm mit Oberflächen aus Metall, Glas, Schiefer und Beton

(3.11.2017) „Berker Q.7 unterstreicht den Charakter Ihres Zuhauses.“ Mit diesem Slogan bewirbt Berker sein jüngstes Schalterprogramm Q.7 mit einem besonders großzügig bemessenen Rahmen von 95 x 95 mm, der nicht nur in den drei Kunststoffvarianten polarweiß, aluminium und anthrazit angeboten wird, sondern auch mit Oberflächen aus Aluminium, Edelstahl, Glas, Schiefer natur und Beton strukturiert.


alle Fotos © Berker
  

Ein gestalterisches Charakteristikum des Programms ist der transluzente Trägerrahmen: Das 6 mm starke Trägermaterial nimmt die Farbe des Hintergrunds auf und lässt das 4 mm starke Echtmaterial gleichsam vor der Wand schweben.

Dieses außergewöhnliche Design überzeugte auch die Fachjury des Rats für Formgebung, die das Berker Schalterprogramm daher mit dem German Design Award 2017 als „Special Mention“ auszeichnete.

Auf der technischen Seite kann die Schalterserie Q.7 mit über 250 Zentralstücken aufwarten, die alle erdenklichen Funktionen abdecken - vom einfachen Ein/Aus-Schalter, über eine Zeitschaltuhr, bis hin zum komfortablen Tastsensor für Steuerung von Beleuchtung, Jalousien oder Rollläden. Ferner ist das Programm im Sinne des Systemgedankens kompatibel mit den Berker Serien Q.1 und Q.3, so dass ein einfacher Austausch ohne Wechsel der Einsätze möglich ist. Dazu müssen lediglich die vorhandenen Schalterelemente abgenommen und auf die bestehenden Einsätze aufgesetzt werden.

Als Rahmenkombinationen stehen Ausführungen von 1- bis 5-fach zur Verfügung; bei Schiefer natur und Beton strukturiert 1- bis 3-fach. Die Montage kann in allen Fällen wahlweise senkrecht oder waagerecht erfolgen.


Q.7-Schalter in gebürstetem Edelstahl

Weitere Informationen zum Q.7-Schalterprogramm können per E-Mail an Berker / Hager angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)