Baulinks -> Redaktion  || < älter 2018/1174 jünger > >>|  

Geberits CleanLine für bodenebene Duschen neu mit befliesbarer Oberfläche

(2.8.2018; SHK- bzw. IFH/In­therm-Bericht) Neben fünf verschiedenen Designvarianten mit zwei unterschiedlich ausgeformten Edelstahlprofilen (Geberit CleanLine20 und CleanLine60) gibt es die Duschrinne Geberit CleanLine nun auch als befliesbare Va­riante - für eine einheitliche und ruhige Fliesenoptik im Duschbereich. Sie wird ebenerdig eingebaut und lässt den Duschbereich damit geräumiger wirken. Sichtbar bleibt nur ein umlaufender schlanker Edelstahlrahmen. Für eine einheitliche Optik im Duschbereich wird bei der befliesbaren Ausführung der CleanLine die gewünschte Bodenfliese einfach in den Aufsatz der Duschrinne eingeklebt.

Das rechteckige Ablaufgehäuse der CleanLine verfügt über ein vormontiertes Abdichtvlies, das die sichere Einbindung der Duschrinne in die Dichtungsebene erleichtert. Der Ausgleich der Bautoleranz erfolgt wiederum erst beim Einfliesen der Duschrinne, da diese wie eine Fliese verlegt werden kann.

Leichte Reinigung dank integriertem Haarkamm

Charakteristisch für die CleanLine ist der integrierte Kammeinsatz, der Haare und groben Schmutz abfängt und so ein Verstopfen des Abflusses verhindert - siehe auch Beitrag „Duschrinne CleanLine neu im Sortiment von Geberit“ vom 26.3.2015.

Weitere Informationen zur CleanLine können per E-Mail an Geberit angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE