Baulinks -> Redaktion  || < älter 2021/0148 jünger > >>|  

Gutjahrs ablängbare IndorTec FlexDrain-ID ermöglicht dreiseitig bündig anschließende Duschrinnen

(27.1.2021) Maßgeschneidert schwellenfrei duschen: Gutjahr hat sein Duschrinnensystem IndorTec FlexDrain aus gebürstetem Edelstahl um eine „ID“-Variante ergänzt, die sich auf der Baustelle maßgenau ablängen lässt: Jede Rinnenlänge zwischen 400 und 1200 mm ist mit IndorTec FlexDrain-ID realisierbar - und das in Verbindung mit Aufbauhöhen ab 20 mm.

Dank der neuen IndorTec FlexDrain-Variante besteht also die Möglichkeit, eine Duschrinne über die komplette Duschbreite zu ziehen - bündig von der rechten Duschwand zur linken Duschwand direkt an der frontalen Duschwand entlang. „Das sieht hochwertig aus, weil nicht rechts und links oder hinten Fliesen angestückelt werden müssen“, verdeutlicht Andreas Miseer-Baum. Gerade der Einbau an der Wand sei ein Wunsch vieler Bauherren. „Und das geht nur, wenn die Duschrinne einen schmalen Andichtflansch hat, der aber trotzdem sicher abdichtet,“ ergänzt der Gutjahr-Produktmanager.

Um den potentiellen Verschnitt zu begrenzen, kann IndorTec FlexDrain-ID in drei Längen (800, 1.000 und 1.200 mm) geordert werden. Die Mindestlänge, auf welche die Rinne direkt auf der Baustelle gekürzt werden kann, beträgt 400 mm. Die Edelstahlauflage ist zudem stufenlos höhenverstellbar - wodurch sich die Duschrinne für Beläge bis 30 mm Dicke eignet.

Die IndorTec FlexDrain-ID ist ferner mit drei verschiedenen Ablauftöpfen kombinierbar. Dadurch sind Aufbauhöhen zwischen 20 und 120 mm möglich. Alle drei Töpfe verfügen über einen integrierten Geruchsverschluss und versprechen hohe Ablaufleistungen.

Weitere Informationen zur IndorTec FlexDrain-ID können per E-Mail an Gutjahr angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2021 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE