Baulinks -> Redaktion  || < älter 2021/0962 jünger > >>|  

VISS Fire EI30-Fassade mit mehr Möglichkeiten und weniger Komponenten

(23.6.2021) Schüco Stahlsysteme Jansen hat die Brandschutzfassade VISS Fire einem erweiterten Prüfprogramm unterzogen: Mehr geprüfte Glasvarianten, Glasgrößen und Eckausbildungen erhöhen die Gestaltungsfreiheit des Architekten. Verarbeiter sollen wiederum von der Reduzierung der Komponenten profitieren, was eine zeit- und kostensparende Fertigung ermöglicht.

Außerdem ist die thermisch getrennte Pfosten-Riegelkonstruktion VISS Fire EI30 jetzt nicht  nur mit 50 mm Ansichtsbreite geprüft, sondern auch auch mit 60 mm. Mit eingeschweißtem Flachstahl sind mit dem VISS-Fassadensystem überdies Glaslasten bis zu 1.800 kg realisierbar. Der Prüfung unterzogen wurden Glastypen verschiedener Hersteller:

  • Die maximal zulässige Glasgröße für den Einsatz im Innenbereich beträgt 2.300 mm Breite auf 4.600 mm Höhe - immerhin ein Fläche von fast 11 m².
  • Mit Füllelementstärken bis 70 mm wird ein Uf -Wert bis 0,96 W/m²K erreicht.

Während die EI30-Fassade dem Architekten mit einer Vielzahl geprüfter Glasvarianten, Glasgrößen und nicht zuletzt Eckausbildungen ein „Mehr“ an gestalterischen Möglichkeiten eröffnet, profitieren Verarbeiter von einem „Weniger“ an Komponenten: Beispielsweise fällt das Brandschutzlaminat im Bereich des Anpressprofils weg, es ist nur noch im Glasfalz erforderlich. Und auch die Palette an Tragankern wurde reduziert: Sie können für mehrere Glasstärken verwendet werden.

Vorstellung der VISS Fire EI30-Fassade in gut 2 Minuten

Des Weiteren erlaubt der Klassifizierungsbericht den Einbau von Janisol 2-Türen in VISS-Fassaden. Schüco Stahlsysteme Jansen bietet dazu geprüfte Komplettlösungen für die ganzheitliche Gestaltung von Fassaden, einschließlich der Türen und Eingangsbereiche. Basis für die Herstellung der wärmegedämmten Brandschutzkonstruktionen ist das jahrzehntelang bewährte Fassadensystem VISS.

Weitere Informationen zu VISS Fire EI30-Fassade können per E-Mail an Schüco angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2021 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE