Baulinks -> Redaktion  || < älter 2006/1506 jünger > >>|  

SunTechnics bietet Gesamtenergielösungen nun auch mit Wärmepumpen an

(31.8.2006) Steigende Kosten für Öl und Gas lassen den Bedarf nach alternativen Energieträgern und ganzheitlichen Versorgungskonzepten wachsen. Für die Unabhängigkeit von fossilen Ressourcen bietet SunTechnics ihren Kunden jetzt auch Gesamtenergielösungen auf Basis von Wärmepumpen an. Die Komplettsysteme werden vor Ort für den individuellen Bedarf ausgelegt und auf Wunsch auch mit solarer Unterstützung von SunTechnics schlüsselfertig installiert. Hausbesitzer können so ihr Haus ohne den Einsatz von Öl oder Gas heizen und kühlen sowie Warmwasser für Küche und Bad bereitstellen.

Wärmepumpen versprechen Hausbesitzern hohen Wohnkomfort durch eine Versorgung mit Energie aus Außenluft oder Erdreich. Die Erschließung der Erdwärme erfolgt mittels horizontal ins Erdreich verlegter Rohre oder durch vertikal gebohrte Erdsonden. Auf Wunsch erweitert SunTechnics diese Lösung mit einem Baustein zur aktiven und passiven Kühlung - so ist auch im Sommer für eine Klimatisierung der Wohnräume gesorgt. Die Installation aller Systeme erledigt SunTechnics schlüsselfertig inklusive der Erschließung der jeweiligen Energiequelle.

Die Wärmepumpen sind je nach Bedarf in verschiedenen Leistungsklassen von fünf bis 21 Kilowatt zu erhalten und damit sowohl für Neubauten als auch für den nachträglichen Einbau im Rahmen einer Sanierung geeignet. Dank ihrer kompakten Bauweise lassen sich die Systeme auch in beengte Raumverhältnisse installieren.

Wärmepumpen powered by Solarstrom

Für eine rundum wirtschaftliche und nachhaltige Lösung bietet SunTechnics auch die Kombination der Wärmepumpe mit einer Photovoltaik-Anlage attraktiv, da die Betriebsenergie der Wärmepumpen ebenfalls durch erneuerbare Energien produziert werden kann. "Unsere Kunden profitieren mit einer solchen innovativen Gesamtlösung, die wir auf Basis einer ganzheitlichen Energieberatung entwickeln, optimal von der Nutzung Erneuerbarer Energien", so Martina Petersen, Geschäftsführerin von SunTechnics. Eine Wärmepumpe mit sieben Kilowatt Leistung decke bereits den Energiebedarf einer vierköpfigen Familie in einem Neubau mit einer Wohnfläche von rund 130 Quadratmetern. Eine Familie spare damit jährlich bis zu 70 Prozent der Energiekosten ein. Schon in sieben bis neun Jahren habe sich die Investition amortisiert.

Wärmepumpen kombiniert mit Solarthermie und Wärmerückgewinnung

Für eine bessere Energieausbeute können die Komplettlösungen zudem mit einer Solarthermie-Anlage verbunden oder flexibel um Zusatzfunktionen erweitert werden. So nutzt beispielsweise ein Abluftmodul zusätzlich die in Hauswirtschafts- oder Nassräumen generierte Wärmeenergie in der Luft und sorgt damit gleichzeitig für eine Be- und Entlüftung des Hauses. Eine zentrale Regelung, über die bis zu vier verschiedene Energiequellen gleichzeitig bedient werden können, ermöglicht eine einfache und komfortable Steuerung des Gesamtsystems. Ein intelligentes Fernüberwachungssystem gewährleistet zudem ein kontinuierliches Anlagenmonitoring.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE