Baulinks -> Redaktion  || < älter 2018/0993 jünger > >>|  

Deutscher E-Planer-Preis 2018 ausgelobt


  

(2.7.2018) Der Deutsche E-Planer-Preis soll am 6. November im Rahmen der belektro, der Berliner Fachmesse für Elektrotechnik, Elektronik und Licht, vergeben werden. Damit führen die Regionalmesse und der Berliner Verlag Huss-Medien ihre Zusammenarbeit weiter. Mit dem Preis zeichnet die Fachzeitschrift ep Elektropraktiker seit 2015 jährlich erfolgreiche Planungsprojekte in der Gebäudetechnik aus.

„Die belektro bietet die richtige Bühne für die Preisvergabe. Denn etwa jeder achte Besucher der Regionalmesse arbeitet als Planer“, kommentiert Annick Horter, Projektleiterin der belektro. Rüdiger Tuzinski, Chefredakteur von ep Elektropraktiker, zeigt sich erfreut über die positive Resonanz der Branche zum Deutschen E-Planer-Preis: „Es ist schön zu sehen, dass im vierten Jahr des Preises erneut zahlreiche Planer ihre Projekte einreichen. Es steht eine spannende Juryentscheidung bevor. Aber das Rennen ist noch lange nicht gemacht und es besteht immer noch die Chance, am Wettbewerb teilzunehmen.“

Bewerbungen noch bis 31. Juli

Der Deutsche E-Planer-Preis wird in folgenden Kategorien verliehen:

  • Energieeffizienz
  • Gebäudeautomation und gewerkeübergreifende Systemintegration
  • Beleuchtungsanlagen
  • Schaltanlagen
  • Blitzschutzplanung
  • Brandschutzplanung
  • Integration erneuerbarer Energien
  • Junge Planer (bis 35)
  • Alarm- und Sicherheitstechnik

Ob Elektroingenieur, planender Meister und Elektrofachkraft mit Planungsaufgaben, Angestellter, Selbständiger, Absolvent oder Studierender - teilnehmen kann jeder, der mit der Elektroplanung in Gebäuden befasst ist.

Die Preisverleihung auf der belektro findet am 6. November 2018 um 11 Uhr in Halle 4.2 statt.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE