Baulinks -> Redaktion  || < älter 2019/1092 jünger > >>|  

Honeywell Action Management zum Einstieg in das vernetzte Gebäudemanagement

(14.8.2019) Honeywell hat sein Action Management-System für die Überwachung von Gebäudemanagement-Anwendungen entwickelt. Es dient der frühzeitigen Erkennung kritischer Fehler rund um die Uhr und liefert Benachrichtigungen direkt an mobile Endgeräte. Verbesserte Anlagenverfügbarkeit, schnelle Diagnose und koordinierte Fehlerbehebungen helfen Gebäudebetreibern, Facility Managern und Servicetechnikern, die stets knappen Ressourcen effektiver zu nutzen.

Foto © Honeywell 

Als Teil von Honeywells Connected Building Management-Portfolios, das sich das Internet der Dinge (IoT) zunutze macht, sendet das Action Management Fehlererkennungs- und Managementservice-Informationen aus zahlreichen Datenquellen innerhalb einer Gebäudeinfrastruktur direkt an die hauseigene Sentience Cloud-Plattform, wo regelbasierte Algorithmen die Daten rund um die Uhr überwachen und überprüfen. Wenn ein Problem auftritt oder ein Alarm erkannt wird, werden Benachrichtigungen an eine App auf iOS- oder Android-Geräten gesendet.

Probleme werden in Echtzeit erkannt, verfolgt, eskaliert und zugeordnet, während eine Benachrichtigungs- und Chatfunktion eine schnelle Problemlösung durch Zusammenarbeit mit Fachleuten ermöglicht. Alarme können nach Art, Ort, Zeit und Benutzer sortiert und je nach Wichtigkeit priorisiert, stummgeschaltet oder ignoriert werden. Dies kann dazu beitragen, unnötige Standortbesuche zu vermeiden und den effizienten Einsatz von Arbeitskräften aus dem Facility Management zu ermöglichen. Ebenso wichtig ist, dass diese detaillierten datengesteuerten Warnmeldungen eine präzise Bearbeitung von Problemen ermöglichen und dazu beitragen, sicherere und komfortablere Arbeitsumgebungen zu schaffen.

Das Action Management-System ist in drei verschiedenen Paketen erhältlich – Basic, Enhanced und Custom:

  • Das Basispaket bietet eine Reihe von elementaren Alarmbenachrichtigungen.
  • Das erweiterte Enhanced-Paket bietet zusätzliche regelbasierte Benachrichtigungen und erweiterte Funktionen für das Action-Management. Dabei werden Algorithmen verwendet, um grundlegende Fehler wie z.B. Fehlfunktionen des Außenlufttemperatursensors, Überlastungen der Klimaanlagen, kurze Generator-Betriebszeiten, Kommunikationsprobleme in der Gebäudeautomation, manuelle Übersteuerungen, Schwingungen bei Antrieben und Anomalien des Energieprofils zu erkennen.
  • Das benutzerdefinierte Custom-Paket kann dezidiert an die spezifischen Bedürfnisse des Endnutzers angepasst werden.

Action Management ist ausschließlich über die hoch qualifizierten Partnerunternehmen von Saia Burgess Controls, CentraLine und Trend erhältlich.

Weitere Informationen zum Action Management können per E-Mail an Honeywell angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE