Baulinks -> Redaktion  || < älter 2017/1869 jünger > >>|  

Leipfinger-Bader startet mit „LB-Praxistagen“ in Bayern ins neue Jahr

(10.12.2017) Die „LB-Praxistage“ der Ziegelwerke Leipfinger-Bader richten sich insbeson­dere an Bauunternehmer, Bauträger und Planer. Zwischen dem 18. Januar und 27. Februar können sie ihr Fachwissen rund um moderne Mauerwerkskonstruktionen und Anschlussdetails im Rohbau auffrischen. Die Veranstaltungen finden an 14 Vor- und Nachmittagsterminen statt. Teilnehmer haben die Wahl zwischen 12 verschiedenen Orten in Niederbayern, Oberpfalz oder Franken - für die konkreten Termine siehe Flyer „Praxistage 2018“ und/oder das Anmeldeformular.

Know-how für erfolgreiche Bauprojekte

Die Energieeffizienz-Standards im Eigenheimbau waren nie höher als jetzt. Für den Mehrgeschossbau kommen weiter erhöhte Anforderungen an den Schallschutz hinzu. Der aktuelle Stand der Vorschriften soll bei den „LB-Praxistagen“ noch einmal unter die Lupe genommen werden. Auf der Agenda stehen auch die Maßvorgaben und Abmessungen im Rohbau. Behandelt werden Vorgaben der Bauordnung sowie Regelwerke zu Treppen, Türen, Fenstern und Umwehrungen. Zu klären gilt auch, welche Maßtoleranzen der Hochbau zulässt.

Foto © Leipfinger-Bader

Mit dem Industriepartner PCI haben die Ziegelwerke Leipfinger-Bader zudem einen Spezialisten für Sockelabdichtungen als Referenten eingeladen. In ihrem Vortrag wollen die Schwaben passende Lösungen gemäß der seit Juli 2017 gültigen Abdichtungsnorm vorstellen. Die Anpassung der Norm war aufgrund verbesserter Abdichtungstechniken notwendig geworden.

Außerdem beschäftigen sich die LB-Praxistage mit der fachgerechten Planung und Ausführung von Bauteilanschlüssen. Anhand von Detailansichten, Fotografien und Musteraufbauten stellen die Bauberater praxisbewährte Mauerwerks- und Anschlusslösungen für das Rohbaugewerk vor.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum (c) 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE