Baulinks -> Redaktion  || < älter 2020/1176 jünger > >>|  

Gira ermöglicht weiteren Schalterprogrammen die Aufputzmontage

E2 Aufputz
  

(10.7.2020) Vor zwei Jahren hat Gira mit Studio ein explizit zur Aufputzinstallation einladendes Schalterprogramm neu vorgestellt - siehe Light+Building 2018-Bericht dazu. Möglicherweise ist das Unternehmen damit auf den Geschmack gekommen, weitere Schalterprogrammen für diese besondere Art der Innenraummitgestaltung auszurüsten.

E2 und Standard 55 für die Nachrüstung

Das Schalterprogramm E2 gilt mit seinem zeitlos-reduzierten Design mittlerweile als Klassiker. Mit der Aufputz-Option ergeben sich nun neue Einsatzorte für diese Serie - beispielsweise in Lofts. Doch auch für (gestylte) Funktionsräume bietet sich das E2-Programm an - zumal es einen IP20-Schutz aufweisen kann. Generell eignet sich E2 Aufputz allemal für die Nachrüstung und überall dort, wo keine Leitungen und keine Unterputzdosen in der Wand verlegt sind bzw. verlegt werden können.

Das Aufputzgehäuse von E2 gibt es in Reinweiß glänzend in den Ausführungen 1fach, 2fach und 3fach. Die über 300 Funktionseinsätze des hauseigenen Systems 55 sind für die E2-Aufputz-Installation verwendbar.

Des Weiteren ist für Giras Schalterprogramm Standard 55 eine Aufputz-Lösung erhältlich. Auch sie bietet sich vor allem für die Nachrüstung an, ist geschützt nach IP20 und lässt sich ebenfalls mit über 300 Funktionseinsätzen des Gira Systems 55 kombinieren. Das Aufputzgehäuse von Gira Standard 55 gibt es in Reinweiß und Cremeweiß glänzend.

Weitere Informationen zu Schalterprogrammen zur Aufputzmontage können per E-Mail an Gira angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2020 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE