Baulinks -> Redaktion  || < älter 2021/1181 jünger > >>|  

Budgetfreundlicher KNX-Bewegungsmelder von Jung z.B. für Hotelzimmer

Bewegungsmelder Mini Basic von Jung
  

(3.8.2021) Jung vereinfacht die gezielte Bewegungserfassung in einer KNX-Installation: Der Bewegungsmelder Mini Basic wurde dazu auf das Wesentliche reduziert und erkennt mit seinem PIR-Sensor helligkeitsunabhängig Bewegungen ...

  • in einem Umkreis von max. 3 m tangential  bzw. 2,5 m radial
  • bei einem Erfassungswinkel von 360°.

Der Sensor erfasst Bewegungen quer durch den Erfassungsbereich hindurch ebenso wie Personen, die sich zum Sensor hin bzw. von ihm weg bewegen. Damit eignet sich der Bewegungsmelder für das Raummanagement z.B. von/in Hotelzimmern, um dort u.a. die Belegung gezielt feststellen zu können (Occupancy-Funktion).

Der Bewegungsmelder Mini Basic wird in eine KNX-Installation eingebunden. In Verbindung mit anderen KNX-Komponenten, wie beispielsweise der Spannungsversorgung mit IP-Schnittstelle, kann er auch die Präsenzerkennung anstelle eines Hotelcard-Schal­ters übernehmen: Betritt ein Gast den Raum, registriert der Bewegungsmelder die Bewegung, worauf sich die Klimaanlage aktiviert und das Licht einschaltet. Die Parametrierung, Konfiguration der Nachlaufzeit oder Helligkeitseinstellungen erfolgen über die angeschlossenen KNX-Geräte, wie beispielsweise mit der Jung KNX Multistation oder einer Tasterschnittstelle. Über eine Sicherheitskleinspannung (SELV) erhält der Mini Basic die nötige Stromzufuhr.

Der Bewegungsmelder ist zurückhaltend designt. Von außen sind nur seine Linse (Ø 35 mm) und ein Rahmen (zusammen Ø 52 mm) erkennbar.

Weitere Informationen zum Bewegungsmelder Mini Basic können per E-Mail an Jung angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2021 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE