Baulinks -> Redaktion  || < älter 2006/1644 jünger > >>|  

URSA-Broschüre über energetische Gebäudesanierung mit Wärmedämmung

Dämmstoffe aus Glaswolle und XPS(10.9.2006) Seit ihrem Inkrafttreten am 1. Februar 2002 ist die Energieeinsparverordnung EnEV zwar in aller Munde, jedoch läuft die Umsetzung in der Praxis nur zögerlich. Die auf Dämmstoffe aus Glaswolle und XPS spezialisierte URSA Deutschland GmbH hat jetzt eine Broschüre herausgegeben, die sowohl dem Handel wie auch dem Verarbeiter die Beratung von Bauherren deutlich erleichtern soll.

Intuitiv wird der Nutzer durch die wesentlichen Fragestellungen zur EnEV geführt und erhält am Ende konkrete Vorschläge zur praktischen Umsetzung. Dabei werden nicht nur mögliche Maßnahmen an den unterschiedlichen Bauteilen angesprochen, sondern zugleich entsprechende Finanzierungen durch die Programme der KfW Kreditanstalt für Wiederaufbau vorgestellt.

In sechs Themenfelder untergliedert führt die Broschüre von der Ermittlung des Handlungsbedarfes, den typischen Wärmeverlusten einzelner Bauteile über die Forderungen der EnEV und den daraus resultierenden Zusatzmaßnahmen zu den KfW-Förderungen und den Einsparpotenzialen beim Altbau. Übersichtlich aufgebaut und verständlich geschrieben versteht sich die Broschüre "URSA EnEV kompakt" als ideales Hilfsmittel für Handel und Verarbeiter.

Mit ihrer neuen Broschüre will die URSA Deutschland GmbH eine Brücke vom theoretischen Beratungsansatz zur praktischen Realisierung und dem damit verbundenen wirtschaftlichen Umsatz bauen. Interessierte können die neue Broschüre per E-Mail an info@ursa.de bestellen.

zur Erinnerung: Bei der EnEV geht es nicht nur um Dämmstoffe! Die Energieeinsparverordnung befasst sich ebenso mit der Luftdichtigkeit beispielsweise von Fenstern wie mit dem Energieverbrauch der Haustechnik oder dem Stromvbedarf der Beleuchtung. Es geht also um die Energieeffizienz eines Gebäudes insgesamt.

siehe auch:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)