Baulinks -> Redaktion  || < älter 2019/0154 jünger > >>|  

Noch zwei Mauerwerkstage - und zwar am 13.2. in Memmingen und 14.2. in Ulm

(6.2.2019; BAU-Bericht) Die Memminger Stadthalle und der Donausaal in Ulm werden im Februar zu Treffpunkten der Baubranche: Zu den Mauerwerkstagen 2019, die am 13. bzw. 14. Februar stattfinden, erwarten die Veranstalter der Ziegelwerke Klosterbeuren und Bellenberg sowie die Südwest Ziegel GmbH mehrere Hundert Teilnehmer aus dem Allgäu, der Region Bayerisch-Schwaben und Baden-Württemberg. Renommierte Experten referieren dabei für die Praxis in Fachvorträgen gespickt mit Tipps über Neuerungen hinsichtlich ...

Die Mauerwerkstage richten sich an Architekten und Planer, Bauunternehmer, Handwerker und Baustofffachhändler und zählen zu den etablierten Fortbildungsveranstaltungen der Baubranche in Süddeutschland.

Übrigens: Die Bayerische Ingenieurekammer-Bau (acht Zeiteinheiten), die Architektenkammer Baden-Württemberg (vier Fortbildungsstunden) sowie die Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena) haben die Mauerwerkstage als Fortbildungsveranstaltung anerkannt.

Die Teilnahmegebühr beträgt 95 Euro pro Person. Seminarunterlagen sowie Speisen und Getränke sind in diesem Preis enthalten.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2019 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE