Baulinks -> Redaktion  || < älter 2022/0604 jünger > >>|  

Ästhetik im (WDVS-)Detail: Systemzubehör für gedämmte Fassaden von Saint-Gobain Weber


  

(21.4.2022) Wärmedämmverbundsysteme (WDVS) können neben dem Kälte- und Wärmeschutz weitere Funktionen übernehmen. Sie ermöglichen es beispielsweise, weitere Fassadenelemente oberflächenbündig zu integrieren und dadurch eine weitgehend ungestörte Fassadenfläche zu gestalten. Dies erfordert neben einer guten Planung und Abstimmung aller Baubeteiligten im Vorfeld einer Fassadendämmung auch maßgeschneidertes WDVS-Systemzubehör. Saint-Gobain Weber hat in diesem Sinne entsprechende Montage- und Bauelemente im weber.projekt-Sortiment zusammengefasst - Beispiele:

weber.projekt Raffstorekasten

... dient der Integration von Außenjalousien in die Dämmebene eines WDV-Systems. Er ist individuell konfigurierbar und wird vorkonfektioniert inklusive Dämmung auf die Baustelle geliefert. Das Element lässt sich leicht montieren und problemlos überputzen. Dank der vorgefertigten Teile an den fehlerträchtigen WDVS-Anschlussstellen ist zu erwarten, dass sich so Bauschäden und Schönheitsfehler leichter vermeiden lassen:

weber.projekt Nistkasten

... helfen beim Artenschutz und sind dazu für verschiedene heimische Vogelarten und Fledermäuse konfiguriert. Die Kästen wurden speziell für den Einbau in Wärmedämmverbundsysteme entwickelt. In einigen Kommunen wie München wird der Einbau von Nistkästen im mehrgeschossigen Wohnungsbau bereits verpflichtend gefordert. Mit dem Systemzubehör von Weber können Bauherren dem Artenschutz ohne nennenswerte Wärmebrücken oder andere Schadensrisiken Rechnung tragen.

Intergration von Haustechnik

... wird ebenfalls im Rahmen von weber.projekt unterstützt. So lassen sich beispielsweise Lüftungssysteme der LUNOS Lüftungstechnik GmbH als schmale, kaum sichtbare Spalte im Fenstersturz oder der Fensterlaibung in die Dämmebene integrieren - siehe auch Beitrag „Saint-Gobain Weber und Lunos kooperieren bei dezentraler Lüftung durch die WDVS-Dämm­ebene“ vom 8.6.2021.

Neu in das weber.projekt-Sortiment aufgenommen wurde zuletzt ein Bauelement, das die bündige Integration von Türsprechanlagen des Herstellers GIRA in weber.therm-Wärmedämm­ver­bund­sys­teme erlaubt. Der Fokus liegt hier wie beim weber.projekt Raffstorekasten auf der ungestörten Fassadenfläche.

Daneben umfasst das weber.projekt Sortiment auch zahlreiche Elemente, die die einfache und wärmebrückenarme Montage von zusätzlichen, auch sicherheitsrelevanten Anbauteilen wie Markisen, Vordächer oder Rankgittern an Dämmsysteme ermöglichen. Auch hier bedeuten technisch sichere auch ästhetisch hochwertige Lösungen.

Weitere Informationen zum weber.projekt-Sortiment können per E-Mail an Saint Gobain Weber angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2022 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)