Baulinks -> Redaktion  || < älter 2021/1153 jünger > >>|  

Arbeitsplatz-Plattform Comfy von Siemens an 30 Standorten eines FinTech-Unternehmens

(29.7.2021) Siemens Smart Infrastructure stattet europaweit 30 Standorte von Arvato Financial Solutions mit der intelligenten Arbeitsplatz-Plattform Comfy aus. Arvato Financial Solutions ist eine 100-prozentige Bertelsmann-Tochter und ein europäisches FinTech-Unternehmen mit 7.000 Mitarbeitenden in 15 Ländern. Der Roll-out der Comfy-Plattform und der App begann im März an zwei großen deutschen Standorten in Baden-Baden und in Verl. 2021 sollen alle weiteren deutschen und skandinavischen Standorte einheitlich ausgestattet werden. Die europaweite Implementierung ist bis Ende 2022 geplant. Die gesamte Bürofläche, die mit Comfy abgedeckt wird, beträgt rund 63.000 m²:

Fotos © Siemens Smart Infrastructure 

Comfy: Zusammenarbeiten, Finden, Beauftragen


  

Die Comfy-Plattform unterstützt zusammen mit einer App flexible Arbeitsmodell, indem eine digitale Arbeitsplatzumgebung geschaffen wird. Mit der Comfy-App können die Mitarbeiter nahezu in Echtzeit jede verfügbare Arbeitsmöglichkeit in den Büros einsehen, diese buchen und so den passenden Arbeitsbereich für ihre Aufgaben finden und auswählen. Über die Comfy-App lassen sich auch Büropläne einsehen, bestimmte Einrichtungen wie Desinfektionsstationen finden oder Anfragen für Reinigung und Wartung stellen. Mittels Opt-in-Funktion können die Mitarbeiter zudem entscheiden, ob sie ihren Standort und Status teilen, sodass Kollegen sich im Büro gegenseitig finden und ihre Verfügbarkeit anhand der Statusinformation einsehbar ist.

Die Comfy-Plattform bietet zudem ein Datenanalyse-Dashboard, welches Einblick in die allgemeine Nutzung von Arbeitsplätzen und Besprechungsräumen gibt. So können datenbasierte Entscheidungen hinsichtlich zukünftiger Raumnutzung und Kapazitätsauslastung getroffen werden.

„Mit der Comfy-Plattform von Siemens werden wir den digitalen Wandel unseres Arbeitsumfeldes vorantreiben und unseren Mitarbeitenden eine individuelle und selbstbestimmte Planung ihres Arbeitsalltags ermöglichen“, sagt Jan Altersten, CEO von Arvato Financial Solutions.

„Arvato Financial Solutions hat sich zusammen mit uns eine der zentralen Fragen gestellt: Wie stelle ich Mitarbeitenden das geeignete Setting zur Verfügung, um ihren Arbeitstag produktiv, erfolgreich und effizient zu gestalten? – und genau da setzen wir mit Comfy an“, sagt Matthias Rebellius, Mitglied des Vorstandes der Siemens AG und CEO Smart Infrastructure. Franco Castaldini, Vice President Comfy-Produktmanagement, ergänzt: „Mit Comfy werden sowohl das Mitarbeitererlebnis in einem flexibleren Arbeitsplatzmodell verbessert als auch eine intelligente Verwaltung von Arbeitsbereichen ermöglicht sowie datengesteuerte Entscheidungsgrundlagen für die Zukunft des Arbeitens gelegt.“

Weitere Informationen zu Comfy können per E-Mail an Siemens Smart Infrastructure angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen

siehe zudem:


zurück ...
Übersicht News ...
Übersicht Broschüren ...

Impressum | Datenschutz © 1997-2021 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE