Baulinks -> Redaktion  || < älter 2021/1150 jünger > >>|  

Neue Montagehilfen für Hagers Technikzentrale 4.0 inklusive Schrank-Schrank-Eckverbindern

(28.7.2021) Die aktuelle Anwendungsregel AR 4100 stellt eine ganze Reihe neuer Anforderungen an Zählerschränke. Mit seiner Technikzentrale 4.0 hat Hager den Zählerplatz bereits für die Herausforderungen der digitalen Zukunft vorbereitet und Elektrohandwerkern die Umsetzung der Anwendungsregel ein Stück einfacher gemacht:

Sammelschienen-Sicherungsbox SABO (Bild © Hager) 

Sammelschienen-Sicherungsbox SABO für den netzseitigen Anschlussraum (NAR)

Laut Anwendungsregel müssen neue Zähleranlagen für den Einbau smarter Messsysteme vorbereitet sein. Mit der neuen Sammelschienen-Sicherungsbox SABO zum Einbau in den netzseitigen Anschlussraum (NAR) macht Hager die Energieversorgung für das Messsystem dank direktem Spannungsabgriff und den passenden Bestückungspaketen für alle Anschlussvarianten einfach: Denn die fingersichere Sammelschienen-Siche­rungsbox lässt sich werkzeuglos auf die Sammelschienen aufstecken und damit automatisch kontaktieren; separate Hutschienen-Adapter und elektrische Anschlussklemmen sind nicht mehr erforderlich.

Die SABO eignet sich sowohl für Neuanlagen als auch für die Nachrüstung von Bestandsanlagen, da ihre Montage ohne Unterbrechung des laufenden Betriebs erfolgen kann. Weitere Vorteile sind ...

  • der Sicherungswechsel von vorne ohne Ausbau der Spannungsversorgung,
  • der wartungsfreie Betrieb sowie
  • die verpolungssichere Konstruktion, die eine fehlerhafte Montage auf den Sammelschienen verhindert.

Zudem bietet sich die SABO in Verbindung mit dem neuen Überspannungsschutz von Hager und dem Einspeiseadapter ESA als platzsparende Kombilösung für die Montage zwischen zwei SLS-Schaltern bei beengten Platzverhältnissen im netzseitigen Anschlussraum (NAR) an.

Eckverbinder zum zusätzlichen Raum für Zusatzgeräte (RfZ)

Nach der Anwendungsregel VDE-AR-N 4100 müssen Zählerschränke mit einer Patchleitung verbunden und im zusätzlichen Raum für Zusatzgeräte (RfZ) mit einer RJ45-Buch­se abgeschlossen werden. Bei getrennt montierten Schränken erfolgt die Umsetzung dieser Anforderung mit Hilfe eines Kabelkanals oder Leerrohrs. Vor allem bei „über Eck“ montierten Schränken ist dies allerdings mit erheblichem Arbeitsaufwand verbunden.

Dieser Aufwand entfällt durch neue Eckverbinder für den RfZ und für den anlagenseitigen Anschlussraum (AAR), mit denen sich Zählerschränke sowohl über Innen- als auch über Außenecken verbinden lassen. Dazu werden die entsprechenden Schrankdurchführungen der Technikzentrale 4.0 werkzeuglos geöffnet und die neuen Eckverbinder im RfZ und AAR ebenfalls werkzeuglos angeflanscht. Die biegsamen Leitungsverbindungen passen sich dabei flexibel den räumlichen Gegebenheiten an.

Zusammen mit dem bereits lieferbaren Eckverbinder für den netzseitigen Anschlussraum (NAR) steht damit nun ein komplettes Lösungsangebot für die direkte Eck-Ver­bindung von univers Z-Zählerschränken zur Verfügung.

Weitere Informationen zur Technikzentrale 4.0  mit Sammelschienenbox SABO und Eckverbindern können per E-Mail an Hager angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2021 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE