Baulinks -> Redaktion  || < älter 2010/0974 jünger > >>|  

Consense nimmt Fahrt auf

(11.6.2010) Die Consense, die Fachmesse mit dem größten internationalen Kongress zum nachhaltigen Bauen in Kontinentaleuropa, zieht im Ausstellungsbereich deutlich an. Die Fläche hat sich gegenüber dem Vorjahr mehr als verdoppelt: So präsentieren sich am 22. und 23. Juni auf der Messe Stuttgart rund 90 hochkarätige Unternehmen, Verbände und Organisationen aus dem In- und Ausland.


Ausstellungsbereich bei der Consense 2009 (Bild vergrößern) ... auf dem Weg zur Fachmesse?

Für den Branchentreffpunkt der internationalen Bau- und Immobilienwirtschaft haben die Organisatoren von Messe Stuttgart und der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) ein umfangreiches Paket geschnürt:

  • Im "FachForum Sonnenschutz" beispielsweise sollen die Besucher aktuelle Einblicke zum effizienten sommerlichen und winterlichen Wärmeschutz erhalten.
  • Zum ersten Mal gibt es die Sonderschau "Consense Material": Die Materialagentur raumPROBE zeigt über 200 Materialmuster und ausgesuchte Exponaten. Dazu gehören zum Beispiel so genannte Smart Materials und zeitgemäße Baustoffe für tragfähige Gesamtkonzepte - siehe auch Beitrag "Buchvorstellung 'Raumproben - Aktuelle Materialien für Architektur und Design'" vom 27.2.2008.
  • Zur Sonderschau "Nachhaltige Stadtquartiere" sind ausgewählte Planungen zur Stadtentwicklung angekündigt. Zukunftsweisendes Planen und Bauen sollen hier praxisnah präsentiert werden.

Der Kongress mit seinen begleitenden Workshops steht unter dem Motto "Nachhaltigkeit - Quo Vadis?". Um gewissenhaft und vorausschauend zu planen und zu agieren, werden vernetzte Kommunikation und konzertiertes Handeln immer wichtiger, hier will die Consense einen wesentlichen Beitrag liefern.

Globale Gestaltungsansätze offenbart beispielsweise der Vortrag von Chris Bangle, ehemaliger Designer für namhafte Marken wie Opel, Fiat und BMW. Er gilt als ein Vorreiter für spannende Innovationen im Fahrzeug-Design und verfolgt heute aussichtsreiche Entwicklungen im Bereich Automotive unter dem Fokus "Look of the Age of Sustainability".

Erstmals wird im Rahmen des Kongresses das DGNB Vorzertifikat für modernisierte Bestandsbauten im Nutzungsprofil "Büro- und Verwaltungsgebäude" verliehen. Zudem sollen die Teilnehmer aus erster Hand aktuelle Informationen zu den geplanten Zertifizierungsverfahren für die Nutzungsprofile "Wohnen" und "Bildungsbauten" erhalten. Letztere sind bereits stark nachgefragt.

Der internationale Kongress und die Fachmesse können auch unabhängig voneinander besucht werden. Die Messe ist am Dienstag, 22. Juni, von 9 bis 18 Uhr geöffnet und am Mittwoch, 23. Juni, von 9 bis 17 Uhr; der internationale Kongress startet an beiden Tagen um 9.30 Uhr. Das ICS findet sich verkehrsgünstig gelegen auf dem Messegelände Stuttgart, mit direktem S-Bahn-Anschluss zwischen Flughafen Stuttgart und Autobahn A8.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)