Baulinks -> Redaktion  || < älter 2017/1038 jünger > >>|  

Sechs Wodtke-Kaminofen-Reihen mit HiClean-Filter zur Reduktion der Feinstaub-Emissionen


  

(7.7.2017) Mit der Zielsetzung, den Verbrennungsvorgang seiner Kaminöfen weiter zu optimieren und die unvermeidlich entstehenden Emissionen zu reduzieren, hat Wodtke in Kooperation mit dem Fraunhofer-Institut für Bauphysik (IBP) einen weiteren HiClean-Filter entwickelt. Diese Filterart ist wartungsfrei, gilt als ausgesprochen langlebig und benötigt keine zusätzliche Elektronik.

Die HiClean-Filter werden auf das jeweilige Ofen-Modell optimal angepasst, so dass die Brennraumgeometrie bzw. die gesamte Konstruktion im Zusammenspiel mit der Filtertechnik eine ideale Einheit bildet - mit dem Ziel, dank einer möglichst effizienten Verbrennung Emissionen zu erreichen, die die gesetzlichen Anforderungen weit unterschreiten.

alle Fotos © Wodtke

Aktuell sind sechs Wodtke-Modellreihen  mit integrierter HiClean-Filter-Technik auf dem Markt erhältlich: Stage F9, Stage FS14, New Look F9, New Look FS14, Holiday und Tio air+.

Wartung eines HiClean-Filters

Weitere Informationen zu Kaminöfen mit HiClean-Filter-Technik können per E-Mail an Wodtke angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE