Baulinks -> Redaktion  || < älter 2018/1515 jünger > >>|  

„FreiRäume“, Ratgeber für barrierefreies Bauen und Wohnen, für 2018-2020 erschienen

(27.9.2018) Die neue Ausgabe des Magazins „FreiRäume“ widmet sich auf 128 Seiten dem barrierefreien Planen, Bauen sowie Umbauen und vermittelt Tipps und Tricks für generationenübergreifenden Wohnkomfort. Vom Hauseingang bis zum Badezimmer wird veranschaulicht, wo und wie sich auch mit kleinen Maßnahmen Sicherheit und Komfort verbessern lassen. Dabei werden raumübergreifende bauliche Elemente wie Türen, Fenster und Treppen, aber auch Bodenbeläge und Beleuchtung gesondert berücksichtigt. Checklisten tragen dabei zum Nutzwert des Magazins bei und unterstützen bei geplanten (Um-)Bau­maßnahmen.

Fachbeiträge renommierter Autoren vertiefen darüber hinaus einzelne Aspekte des altersgerechten Bauens und Wohnens:

  • Was etwa ist beim Erwerb einer barrierefreien Wohnung zu beachten?
  • Wie kann der Garten als möglichst pflegeleichte Oase gestaltet werden kann?
  • Welche Materialien erleichtern den Arbeitsaufwand beim Badputz?
  • Warum haben sich niveaugleiche Schwellen im Wohnungsbau noch immer nicht durchgesetzt und was gilt es in der Wohnumgebung von Menschen mit Parkinson-Erkrankung zu berücksichtigen?
  • Wie beeinflusst die Farbgestaltung das Wohnen und wie verändert sich das Sehen im Alter?

Der Abdruck der DIN 18040-2 zum barrierefreien Bauen macht „FreiRäume 2018-2020“ zum interessanten Nachschlagewerk für alle, die sich intensiv mit barrierefreiem Planen und Bauen beschäftigen – von privaten Bauherren, Vermietern und Kapitalanlegern, bis hin zu Fachleuten aus der Wohnungswirtschaft, Bauunternehmen, Planern und Architekten.

Erhältlich ist das Zweijahresmagazin „FreiRäume“ für 8,90 Euro im gut sortierten Zeitschriftenhandel. Über den Buchhandel sowie Amazon kann es unter ISBN 978-3-944549-20-0 bezogen werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE