Baulinks -> Redaktion  || < älter 2007/0424 jünger > >>|  

Förderung von Naturdämmstoffen geht weiter - rückwirkend!

(22.3.2007; am 17.10.2007 upgedatet) Rückwirkend zum 1. Januar 2007 nimmt das Bundesverbraucherschutzministerium (BMELV) das Markteinführungsprogramm „Dämmstoffe aus nachwachsenden Rohstoffen“ wieder auf. Förderanträge sind wie bisher bei der Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe (FNR) einzureichen.


Foto aus der Meldung: "Strohballen als Wärmedämmstoff vom DIBt zugelassen" vom 5.3.2006)

Die Förderung von Naturdämmstoffen war zunächst Ende 2006 ausgelaufen. Nun kann sie dank eines positiven Bescheids der EU bis zum Ende 2007 weiterlaufen. Aktuell stehen 20 förderfähige Dämmstoffe aus Flachs, Hanf und anderen nachwachsenden Rohstoffen von 13 Herstellern zur Auswahl, die durch die FNR finanziell unterstützt werden. Mit der gestrigen (21.3.) Veröffentlichung der Richtlinie startet die Fortführung der Förderung.

Bezuschusst wird wie bisher der Kauf von Wärme- und Schalldämmstoffen aus nachwachsenden Rohstoffen, die in der Förderliste aufgeführt sind. Die Förderhöhe richtet sich nach der natureplus, BauprodukteKategorie, in der das Produkt aufgeführt ist:

  • Kategorie I umfasst alle Dämmstoffe, die nach den Standards von natureplus zertifiziert sind. Diese werden mit 35 Euro/m³ Dämmstoff unterstützt.
  • In der Kategorie II beträgt die Förderung 25 Euro/m³.

Kleinstmengen unter 5 m³ werden bei der Förderung nicht berücksichtigt.

Anträge können von Privatpersonen wie auch Unternehmen gestellt werden. Hersteller und Händler von Naturdämmstoffen sind von der Fördermaßnahme ausgeschlossen. Die zugrunde liegende Förderrichtlinie des Bundesverbraucherministeriums sowie die Antragsformulare, die Förderliste und alle weitere Infos zum Förderprogramm stehen unter naturdaemmstoffe.info zur Verfügung.

Update: Wie die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe im Oktober 2007 mitteilte (siehe Beitrag vom 17.10.), läuft die Förderung von Naturdämmstoffen am 31. Dezember 2007 (mal wieder) aus.

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2020 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE