Baulinks -> Redaktion  || < älter 2019/1557 jünger > >>|  

Remmers schützt mit dem Allrounder MB 2K gegen Radon

(22.11.2019) Um die Gesundheit ihrer Bewohner zu schützen, sollten Gebäude radondicht abgedichtet sein - insbesondere in Regionen mit erhöhter Radonbelastung. Vor diesem Hintergrund weist Remmers darauf hin, dass sich seine multifunktionale Bauwerksabdichtung MB 2K nicht nur zur Abdichtung gegen Feuchtigkeit eignet, sondern auch als zertifizierter Radonschutz bei Alt- und Neubauten verwendbar ist: Untersuchungen des Sachverständigenbüros für Radon Dr. J. Kempski bescheinigen die Radondichtigkeit des Produktes.

Zum Hintergrund: Bei der neuen Variante von MB 2K handelt es sich um eine Weiterentwicklung des bekannten Abdichtungs-Allrounders von Remmers. Der Hersteller hebt hierbei speziell die Rissüberbrückung von 3 mm hervor. Hinzu kommen kurze Trocknungszeiten: Das neue MB 2K ist nach neun Stunden anfüllbar und nach 18 Stunden durchreagiert. Außerdem lassen sich aufgrund seiner hohen Klebkraft auf nahezu allen Untergründen selbst komplizierte Materialwechsel schnell, einfach und dauerhaft abdichten. Damit eignet sich das vielseitige Produkt zur Sockel-, Putz- und Außenabdichtung ebenso wie zur Abdichtung unter Wänden.

Weitere Informationen zu MB 2K als Radonschutz können per E-Mail an Remmers angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2020 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)
ANZEIGE