Baulinks -> Redaktion  || < älter 2009/0970 jünger > >>|  

Dämmt unter Hochdruck am besten

(11.6.2009) Unter hoch belastbaren Bodenplatten verbaute Dämmstoffe müssen den auftretenden Druckspannungen und den wechselnden Feuchtebelastungen gleichermaßen dauerhaft standhalten. Zugleich darf die Dämmwirkung dadurch nicht leiden. Solche enorm hohen Belastungen im Bodenbereich kommen unter anderem auch bei Industriebauten vor. Denn auch bei diesen Gebäuden sind inzwischen die aktuellen Anforderungen der ENEV zu erfüllen (siehe dazu auch den Beitrag "Nichtwohngebäude brauchen ab 1. Juli Energieausweise" vom 8.6.2009).


Aufgrund der statischen und dynamischen Lasten, die im Einzelfall auf den Boden wirken, sind gerade Industrieböden und deren Wärmeschutz mit besonderer Sorgfalt zu planen. Für diese besonders anspruchsvollen Anwendungen hat sich extrudiertes Polystyrol - XPS - als Dämmung unter Bodenplatten bewährt. Mit URSA XPS D N-VII-L bietet URSA  äußerst hoch belastbare und formstabile extrudierte Polystyrol Hartschaumplatten an. Diese verstehen sich aufgrund der produktspezifischen Eigenschaften auch für Industrieböden als kostengünstige Lösung.

  • Mit einer bemerkenswert hohen Druckfestigkeit von 0,70 N/mm² (10% Stauchung),
  • einem Kriechverhalten von 0,25 N/mm² (Stauchung < 2% nach 50 Jahren) und
  • einer langzeitigen Wasseraufnahme von weniger als 0,7%

... werden die XPS-Platten den hohen Anforderungen an eine außenliegende Wärmedämmung gerecht. Damit ist URSA XPS D N-VII-L für die Anwendung gemäß dem Anwendungsgebiet PW-dx/PB-dx*) sowie gemäß dem Anwendungsgebiet DEO-dx*) mit extrem hoher Druckbelastbarkeit nach DIN 4108-10 bestens geeignet.

Entsprechend den Allgemeinen bauaufsichtlichen Zulassungen Z-23.34-1493 und Z-23.33-1264 dürfen die Extruderschaumplatten auch für die Sonderanwendungen als Wärmedämmung unter lastabtragenden Gründungsplatten sowie im lang anhaltenden, drückenden Grundwasser ab Dicken von 50 mm bis 100 mm eingesetzt werden. Je nach Plattendicke liegt der Bemessungswert der Wärmeleitfähigkeit (λ) bei

  • 0,037 W/mK bei d=60 mm oder
  • 0,038 W/mK bei d=80 bis 100 mm.

Die extrudierten Polystyrol-Hartschaumplatten sind frei von FCKW, HFCKW und HFKW-haltigen Gasen. Sie werden umweltfreundlich mit CO₂ geschäumt und enthalten als Zellgas Luft. Die XPS-Platten sind mit umlaufendem Stufenfalz versehen.

Weitere Informationen zum Dämmen unter Hochdruck können per E-Mail an URSA Deutschland angefordert werden.

__________
*) 
Anwendungsgebiete nach DIN 4108-10:
PW-dx Außenliegende Wärmedämmung von Wänden gegen Erdreich (außerhalb der Abdichtung) - extrem hohe Druckbelastbarkeit
PB-dx Außenliegende Wärmedämmung unter der Bodenplatte gegen Erdreich (außerhalb der Abdichtung) - extrem hohe Druckbelastbarkeit
DEO-dx   Innendämmung der Decke oder Bodenplatte (oberseitig) unter Estrich ohne
Schallschutzanforderungen – extrem hohe Druckbelastbarkeit
DUK-dx   Außendämmung des Daches, der Bewitterung ausgesetzt (Umkehrdach) –
extrem hohe Druckbelastbarkeit

siehe auch für weitere Informationen:

ausgewählte weitere Meldungen:

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

weitere Infos zu...
Impressum (c) 1997-2017 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)