Baulinks -> Redaktion  || < älter 2018/1696 jünger > >>|  

Ausnahmegenehmigungen „Komfortkamine“ dank Partikelfilter

(4.11.2018) Nach einigem Hin und Her dürfen im Gemeindegebiet Stuttgart  aufgrund von §2 der Luftqualitätsverordnung-Kleinfeuerungsanlagen im Alarmfall während der Fein­staub­alarm-Periode vom 15. Oktober bis 15. April keine Einzelraumfeuerungsanlagen für feste Brennstoffe („Komfortkamine“) betrieben werden - mit einer Ausnahme: Feuerstätten mit nachgeschalteter Einrichtung zur Reduzierung der Staubemissionen dürfen dann doch genutzt werden. Erfüllen können diese Forderung u.a. die Partikelfilter der Oeko­tube-Familie von Schräder.

Die elektrostatischen Feinstaubabscheider aus Schräders Oekotube-Familie ermöglichen einen Abscheidungsgrad von bis zu 85% und sind in zwei Varianten erhältlich:

  • Der Oekotube wird im Mündungsbereich installiert und eignet sich für Feuerungsleistungen bis zu 50 kW.
  • Der Oekotube-inside findet seinen Einsatz bei Holz-Zentralfeuerungen bis 70 kW und wird als Verbindungselement zwischen Kessel und Abgasanlage installiert.

Weitere Informationen zur Oekotube-Familie können per E-Mail an Schräder angefordert werden.

siehe auch für zusätzliche Informationen:

Impressum | Datenschutz © 1997-2018 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)
ANZEIGE