Baulinks > Sanitärtechnik > Rohrabschottung < Brandschutz < Sicherheitstechnik

Brandschutz mit Rohr- und Kabelabschottung

Vorab: Versteckte Kosten bei Brandschotts
Ein nicht unwesentlicher Teil des baulichen Brandschutzes sind Ab­schot­tungen von Kabeldurchführungen. Dazu stehen mit Mineralfaser-, Mörtel- und Schaumabschottungen sowie Brandschutzkissen und Kabelboxen viele Systeme zur Verfügung. weiter lesen

Doymas Curaflam MiWo-Block zur Leitungsabschottung an unterseitig gedämmten Decken (9.11.2021)
Der Curaflam MiWo-Block von Doyma hilft bei der Leitungsabschottung an unterseitig gedämmten Decken: Bisher war es erforderlich, bei einer deckenunterseitigen Abschottung mittels Brandschutzmanschette Dämm­material um die Abschottung herum auszusparen. weiter lesen

Neuer Brandschutzleitfaden zu Rohrleitungsanlagen von Saint-Gobain (9.11.2021)
Die vier Saint-Gobain-Unternehmen Isover, Rigips, HES und Kaimann haben ihre jeweiligen Brandschutzkompetenzen für einen gemeinsamen Leitfaden zusammengetragen und beschreiben darin auf 64 Seiten die brandschutztechnische Planung und Montage von Rohrleitungsanlagen. weiter lesen

Kennzeichnungspflicht für alle klassifizierten Rohrabschottungen (9.11.2021)
Für Rohrabschottungen mit allgemeiner bauaufsichtlicher Zulassung (abZ) und allgemeiner Bauartgenehmigung (aBG) besteht entsprechend den Anwendbarkeitsnachweisen des Deutschen Instituts für Bautechnik (DIBt) eine Kennzeichnungspflicht. weiter lesen

aBG für den Kabelbrandschutzkanal Pyroment-IK90 von G+H Isolierung (16.7.2020)
Anfang März hat der Elektro-Installationskanal (I-Kanal) Pyroment-IK90 von G+H Isolierung eine allgemeine Bauartgenehmigung (aBG) er­hal­ten. Diese ersetzt die bis dahin vorliegende bauaufsichtliche Zulassung (abZ) und ist bis März 2023 gültig. weiter lesen

Eine Frage des Schutzziels: Muss im Brandschutz eigentlich immer abgeschottet werden? (20.2.2020)
Im Bereich der Leitungsanlagen ist die brandschutztechnische Ab­schot­tung klar geregelt: Gemäß §40 Abs. 1 MBO in Verbindung mit der MLAR ist es erforderlich, brennbare Leitungen mit einem Durchmesser ≥32 mm abzu­schotten, sofern an das durchdrungene Bauteil Anforderungen hinsichtlich des Feuerwiderstandes gestellt werden. weiter lesen

Sonderfall(e) Holzbalkendecke im Bestandsumbau (4.12.2019)
Es sind durchweg die gleichen Schwierigkeiten beim Sanieren eines Gebäudes mit Holzbalkendecken: Eigentlich soll „nur“ ein Abwas­ser­strang oder das Badezimmer erneuert werden. Doch was bei der Sanie­rung eines Gebäudes mit Massivdecken relativ einfach umzusetzen ist, kann bei einer Holzbalkendecke fast unmöglich sein. weiter lesen

Viegas Brandschutz-Kitt erleichtert Verschluss von Leitungsdurchführungen (19.12.2018)
Bauteilöffnungen für Rohrleitungen durch Brandschutzabschnitte müssen sicher verschlossen sein. Die Gefahr, dass ansonsten durch diese Öff­nun­gen im Brandfall Feuer und Rauch auf ein anderes Stockwerk überschlagen, ist zuverlässig auszuschließen. weiter lesen

Brandschotts im mehrgeschossigen Holzbau (19.12.2018)
Die Abschottung von haustechnischen Installationen, Rohren, elek­tri­schen Leitungen und Lüftungssystemen ist insbesondere im Holzbau für alle Beteiligten einigermaßen herausfordernd. Üblicherweise werden klassifizierte Abschottungen nur in Beton- und Porenbetondecken ge­prüft und mit abP bzw. abZ bestätigt. weiter lesen

Erweiterte Anwendungsbereiche für „Kombischott ZZ-Steine 200 BDS-N“ (19.12.2018)
Den mit Abstand größten Anwendungsbereich unter den Ab­schot­tungs­sys­temen des Brandschutzspezialisten Zapp-Zimmermann bietet derzeit das System „Kombischott ZZ-Steine 200 BDS-N“. weiter lesen

Neue runde Kabelbox von Wichmann für Kernlochbohrungen bis 300 mm Durchmesser (27.6.2018)
In Frankfurt hat Wichmann die „große runde Kabelbox“ vorgestellt. Kon­zi­piert für die maximale Ausnutzung von Kernlochbohrungen sind die Rund­boxen in vielen Größen und zwei grundsätzlichen Varianten er­hält­lich. weiter lesen

Viega Brandschutz-Konfigurator für die abnahmesichere Schachtbelegung als WebApp (5.12.2017)
Die Regelwerke zum gebäudetechnischen Brandschutz werden immer kom­plexer. Ein typisches Beispiel dafür sind Rohrleitungen auf Nullabstand. Mit dem Brandschutz-Konfigurator hat Viega nun eine Webapplikation entwi­ckelt, die diese Planungsarbeit deutlich vereinfacht. weiter lesen

UFK Kabelbox bietet neue Optionen für Abschottungen in Systemböden und unter Türen (13.3.2017)
Im Rahmen der FeuerTRUTZ präsentierte Wichmann seine neue UFK Kabel­box. Sie verfügt als erste über eine nationale bauaufsichtliche Zulassung für den Einbau im Systembodenbereich und wurde speziell zur Abschot­tung von Leitungsdurchführungen entwickelt. weiter lesen

„Conlit Firesafe“: Einblasdämmung zur Brandschutznachrüstung von Installationsschächten (8.12.2016)
Installationsschächte sind ein elementarer Bestandteil von Ver- und Entsorgungssystemen. Sind die darin verlaufenden Rohre und Leitungen - wie in den meisten älteren Bestandsgebäuden - nicht etagenweise brandschutztechnisch abgeschottet, leben die Hausbewohner mit Risi­ken, die die Bauaufsicht heute strikt unterbindet. weiter lesen

Neuer Planungsratgeber (incl. App) von Walraven zu Rohr- und Kabelabschottungen (7.1.2015)
Der neue Brandschutz-Planungsratgeber von Walraven thematisiert auf 92 Seiten rechtliche Grundlagen sowie Abstandsregeln bei Rohr- und Kabel­abschottungen und bietet hilfreiche Anwendungstabellen sowie Details zum Nullabstand bei Rohrabschottungen. weiter lesen

Brandabschottungen mit zertifizierter Sicherheit für Betreiber und Bauherren (17.8.2011)
Im Schadensfall sind Gebäudebetreiber bzw. Bauherrn gegenüber dem Gesetzgeber und vielfach auch den Versicherern verpflichtet, die sachgerechte Ausführung und Instandhaltung sämtlicher Anlagen für den vorbeugenden Brandschutz nachzuweisen. Nicht selten treten dabei grobe Verarbeitungs- und Dokumentationsmängel zutage. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2021 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)