Baulinks > alternative Energien > Wärmepumpen > Erdwärmepumpen

Wärmepumpen-Portal: Erdwärmepumpen

zur Erinnerung: Während die Temperaturen der Luft mit den Jahreszeiten stark schwanken, ist die Temperatur in den oberen Schichten der Erde einigermaßen konstant. Aus mathematischer Sicht folgt der Temperaturverlauf einer harmonischen Schwingung: In 5 bis 10 m Tiefe entspricht die im Boden gemessene Temperatur praktisch der Jahresmitteltemperatur des Standortes (ca. 8 bis 10 °C in Deutschland).
Dank Erdwärmesonden, flächigen Erdwärmekollektoren oder Erdwärmekörben können Wärmepumpen die Erdwärme für die Gebäudebeheizung nutzbar machen. Reversible Erdwärmepumpen lassen sich zudem im Sommer zur Kühlen einsetzen.

Zweite Generation der Junkers-Erdwärmepumpe Supraeco T verspricht 30% mehr Effizienz (9.9.2016)
Im Wohnungsbau gibt es wieder einen Trend zum Mehr­familienhaus. Damit steigt auch der Bedarf an leistungsstarken und effi­zien­ten Wär­me­pumpen - zumal sich mit ihnen die Anforderungen der Klima­schutz­plans 2050 viel­leicht am einfachsten erfüllen lassen. weiter lesen

Alpha Innotec Sole/Wasser-Wärmepumpen in rund 150 Varianten (23.4.2016)
Eine Alterra-Sole/Wasser-Wärmepumpe macht laut Alpha Innotec aus ei­ner Kilowattstunde Strom bis zu fünf Kilowattstunden Heizenergie (COP bis 5,00). Sämtliche Funktionen der Wärmepumpe werden zudem auf einem halben Quadratmeter Stellfläche untergebracht. weiter lesen

Vaillants neues Wärmepumpenprogramm nach den Regeln des eigenen Green iQ-Labels (5.5.2015)
Vaillant hat sein neues Wärmepumpenprogramm flexoTHERM vorgestellt, das dem hauseigenen Green iQ-Konzept folgt. Die Serie verwendet eine für alle Energiequellen einheitliche Wärmepumpe sowie spezifische Mo­dule für die verschiedenen Wärmequellen. weiter lesen

Kleine Gas-Absorptions-Wärmepumpe in der neuen Junkers-Design-Linie (5.5.2015)
Mit einer neuen Gas-Absorptions-Wärmepumpe will Junkers neue Wege in der Heiztechnik für Ein- und Zweifamilienhäuser beschreiten. Betrei­ben lässt sich die Supraeco 9000i G mittels passendem Zubehörset entweder als Sole/Wasser-Wärmepumpe oder als Luft/Wasser-Wär­me­pumpe. weiter lesen

Erste erdgekoppelte Sole-/Wasser-Wärmepumpe mit Inverter-Technologie von Rotex (15.8.2014)
Als Sole-/Wasser-Wärmepumpe nutzt die neue Rotex HPU ground Erd­wär­me mittels Erdsonden oder Flächenkollektoren. Sie setzt dabei auf Inver­ter-Technologie und erweitert das etablierte Rotex-Portfolio an Luft-/Was­ser- und Gas-Hybrid-Wärmepumpen. weiter lesen

Ohne Bohrung: Neue Sole/Wasser-Wärmepumpe SolvisTeo nutzt Erdreich-Langzeitspeicher (15.8.2014)
Solvis hat mit SolvisTeo eine neue Sole/Wasser-Wärmepumpe vorge­stellt. Kombiniert mit dem Solarheiz-System SolvisMax und dem isolier­teren Erd­reich-Langzeitspeicher eTank soll das Gesamtsystem eine Ja­hresarbeits­zahl von bis zu 7 erreichen können. weiter lesen

Neue Erdwärmesonde von Rehau im Sinne der hydraulischen Systemdichtheit (6.1.2014)
Aktuelle Studien zur hydraulischen Dichtheit von Bohrlöchern zur Erd­wär­menutzung zeigen, dass neben den Einzelkomponenten auch der Verbund von Rohr, Verpressmaterial und Erdreich dicht sein muss. Wird diese Dicht­heit nicht sichergestellt, können Wasserwegigkeiten inner­halb oder entlang des Bohrlochs entstehen. weiter lesen

Verbände starten Qualitätsinitiative für Erdwärmesysteme (6.1.2014)
Die Geothermiebranche hat sich auf einen Weg zur Verbesserung der Quali­tät von Erdwärmeprojekten verständigt. Acht Verbände unter­zeichneten Ende 2013 im Rahmen des Geothermiekongresses 2013 eine Erklärung, die eine gemeinsame Normenarbeit begründen soll. weiter lesen

Drehzahlgeregelte Wärmepumpen passen sich flexibel dem Wärmebedarf an (2.7.2013)
Nibe zählt sich zu den ersten Wärmepumpen-Herstellern, die eine Sole/Wasser-Wärmepumpe mit drehzahlgeregeltem Verdichter vertrieben ha­ben. Dank Drehzahlregelung stellen sich die invertergeführten Wärme­pum­pen immer genau auf den Bedarf ein. Diesem Konzept folgen auch die neuen Sole/Wasser-Wärmepumpen von Nibe. weiter lesen

Gas-Adsorptions-Erdwärmepumpe für Einfamilienhäuser neu von Viessmann (2.7.2013)
Die mit einer Nenn-Wärmeleistung von 10 kW (15 kW Boosterleistung für die Trinkwassererwärmung) für Einfamilienhäuser konzipierte Gas-Adsorp­tions-Wärmepumpe Vitosorp 200-F erzielt Nutzungsgrade bis 121% (Hs), bei 35/28 °C nach VDI 4650-2. Durch die Einkopplung von Wärme aus dem Erdreich soll sie bis zu 25 Prozent sparsamer sein als die Brennwerttechnik. weiter lesen

Geothermie: keine zusätzliche Strahlenbelastung durch Radon (12.4.2013)
In einem Ende März veröffentlichten Hintergrundpapier widmet sich der GtV-­Bundesverband Geothermie e.V. dem radioaktiven Edelgas Radon. Das Papier stellt wissenschaftliche Informationen zu den physikalischen Eigen­schaften sowie Erfahrungswerte zur Nutzung und Wirkung des Gases zur Verfügung. weiter lesen

BINE-Projektinfo: Erdsonden-Wärmespeicher in solares Wärmenetz integriert (12.4.2013)
Die Stadtwerke Crailsheim haben die Chance genutzt, in der neuen Sied­lung „Hirtenwiesen“ von Beginn an Solarwärme über ein Wärmenetz zu nut­zen. Entstanden ist die größte Kollektoranlage Deutschlands. Das aktuelle BINE-Projektinfo „Sonnenenergie in der Erde speichern“ (01/2013) stellt erste Ergebnisse des Forschungsprojekts vor. weiter lesen

Oberflächennahe Erdwärme auch bei kleinen Grundstücken (12.4.2013)
Das Flächen-Kollektorsystem „Collector PLUS“ der Erd­wärme PLUS GmbH soll mit deutlich weniger Fläche auskommen, da durch die spezielle Bauweise die doppelte Übertragungsfläche gegenüber herkömmlichen Kollektorsyste­men erreicht werde. weiter lesen

Kompakte Dimplex Sole/Wasser-Wärmepumpe mit 6, 8 und 11 kW incl. Warmwasserspeicher (12.4.2013)
Dimplex hat auf der ISH eine neue Sole/Wasser-Wärmepumpenbaureihe mit integriertem Warmwasser-Speicher vorgestellt. Die Dimplex SIW TU ist in den Leistungsstufen 6, 8 und 11 kW erhältlich, und ihre kom­pakten Maße prädestinieren sie auch für den Einsatz in engen Hauswirtschaftsräumen. weiter lesen

Protokollband Nr. 43: Erdwärmeübertrager und Erdsonden im Passivhaus (24.9.2012)
Die thermische Nutzung der oberflächennahen Schichten des Erdreichs kann auf verschiedene Arten erfol­gen. Besonders populär sind derzeit Luft-Erdwärmeübertrager, Sole-Erdwärmeübertrager und Erdsonden. weiter lesen

Neues Buderus-Dienstleistungsteam plant und berechnet Erdwärmepumpen (21.8.2012)
Buderus bietet Dienstleistungen zur Berechnung von Erdsondenfeldern, thermischen Brunnenanlagen und oberflächennahen Kollektorsystemen an. weiter lesen

Handbuch zur Geothermie von Uponor (2.4.2012)
Auf 96 Seiten hat Uponor viel Wis­senswertes zur Geothermie aufbereitet. Das Handbuch em­pfiehlt sich nicht nur für Fachhandwerker und Planer, die neu in diesem Bereich tätig sind, sondern auch für ausgewiesene Experten. weiter lesen

Dimplex-Online-Planungstool legt jetzt auch Erdkollektoren aus (2.4.2012)
Dimplex hat auf der SHK seinen marktweit etablierten Be­triebskosten­rechner mit einer neuen Zusatzfunktion vorgestellt: So ermöglicht die überarbeitete Version die Auslegung von Erdkollektoren für Sole/Was­ser-Wärmepum­pen für alle Regionen Deutschlands. weiter lesen

Tunnel wird durch Energietübbings zum geothermischen Kraftwerk (21.11.2011)
Tunnelbauwerke können durch ihre großen Flächen, die an das Erdreich oder den Fels anliegen, ein hohes Maß an geothermischer Energie liefern. Auch die Tunnelluft kann einen nicht unerheblichen Beitrag zur Energiegewinnung leisten. Dieses energetische Potenzial wird zunehmend erkannt. weiter lesen

Erdsonden, Energiepfähle und Bodenabsorber im Betrieb (1.9.2010)
Das oberflächennahe Erdreich und Bauteile im Gründungsbereich lassen sich zum Heizen und Kühlen von Bürogebäuden nutzen. Neben einer genauen Auslegung und sorgfältigen Ausführung bestimmt der Gebäude- und Anlagenbetrieb über Effizienz und Wirtschaftlichkeit dieser Systeme. Doch der läuft selten auf Anhieb wie geplant. Das BINE-Projektinfo "Erdwärme für Bürogebäude nutzen" (07/10) stellt die Erfahrungen mehrerer Betriebsanalysen vor. weiter lesen

Helix-Sonde für eine neue Form der Erdwärmenutzung (13.11.2009)
Um Erdwärme dauerhaft sicher zu gewinnen, bietet Rehau mit der neuen Raugeo Helix-Sonde PE-Xa auch bei kleineren Grundstücken eine praktikable Lösung. weiter lesen

Pro-DX: Interessengemeinschaft Wärmepumpen-Direktverdampfung (25.2.2009)
Die Interessengemeinschaft Pro-DX macht sich zusammen mit Herstellern von Direktverdampfer-Wärmepumpen für diese Technik stark und bietet Informationen rund ums Thema Wärmeentzug aus dem Erdreich durch die Direktexpansion. weiter lesen

ISE-Feldtest belegt hohe Arbeitszahlen für Erdreichwärmepumpen (9.12.2008)
Das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE legt erste umfangreiche Auswertungen eines großen Feldtests von Wärmepumpen für neue Einfamilienhäuser vor. In Zusammenarbeit mit sieben Herstellern und zwei Energieversorgern werden Daten von zurzeit knapp 70 Anlagen erfasst. Weitere 40 Anlagen sollen bis Ende des Jahres messtechnisch ausgestattet werden. weiter lesen

Erste Unternehmen mit RAL-Gütezeichen Erdwärmesonden (3.12.2010)
Anlässlich der Mitgliederversammlung der Gütegemeinschaft Geothermische Anlagen wurden in Berlin die ersten 5 Unternehmen mit dem RAL-Gütezeichen Erdwärmesonden ausgezeichnet. weiter lesen

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)