Baulinks > Dächer > Steildachdämmung

Dach Portal: Steildachdämmung

Kombischulung „Dach-Praxis“ im November in sechs Städten (11.9.2016)
Jede Dachsanierung ist anders, und es gibt kaum Dächer, für die sich der Planungs- und Ausführungsaufwand einfach nach der Grö­ße berech­nen lässt. Stattdessen treffen Planer wie Handwerker oft ungeplant auf ver­dreh­te Spar­ren, windschiefe Verschalungen, jede Men­ge Kälte­brü­cken und/oder unzureichende Unter­spannbahnen. weiter lesen

Thermo Jute: Vom Jutesack zum Naturdämmstoff mit 0,038 W/mK (28.8.2016)
Jutesäcke für den Import von Kakao- und Kaffeebohnen werden in der Regel nach nur einmaliger Verwendung vernichtet. Das bayerische Unternehmen Thermo Natur hat nun zusammen mit Ritter Sport eine Upcycling-Methode entwickelt. weiter lesen

Innendämmung fürs Steildach auf XPS-Basis (23.8.2016)
Mit Jackocare hat Jackon Insulation eine Innendämmung im Programm, die vom Hersteller explizit zur energetischen Sanierung von Steildä­chern emp­fohlen wird. Im Kern besteht die Dämmplatte aus extru­dier­tem Polysty­rol-Hartschaum (XPS). weiter lesen

Climowool Glaswolle mit neuer Bindemittelrezeptur ab August (23.8.2016)
Die Climowool GmbH bringt in diesen Tagen eine neue Generation Glas­wol­le auf den Markt: Dank einer neuen Bindemittelrezeptur soll Climowool-Glas­wolle künftig umweltschonender, verträglicher und nachhaltiger sein als bis­her - was mit dem internationalen Eurofins-Zertifikat „Indoor Air Comfort GOLD“ belohnt wurde. weiter lesen

Neuartiges Pfettendämmsystem für Steildächer ab einer Dachneigung von 5° (18.8.2015)
Keine böse Überraschung mehr beim Blower-Door-Test - das verspricht eine neue Art der Pfettendämmung aus EPS, die die Joma Dämm­stoff­werk GmbH für den wärmebrückenfreien Anschluss von Baukörper und Dach­kon­struktion entwickelt hat. weiter lesen

URSA-Planungstool für Dämmstoffe online (17.6.2015)
URSA hat ein interaktives Planungstool online gestellt, das bei der Aus­wahl passender Dämmstoffe helfen will und auch die technischen Daten zum jeweili­gen Produkt liefert. weiter lesen

Freiburg oder Fichtelgebirge? Neuer Ansatz zur Berechnung der Wärmedämm-Rentabilität (3.5.2015)
Zahlreiche Studien beschäftigen sich mit der Frage, ab wann sich eine energetische Sanierungsmaßnahme wirtschaftlich rechnet. Die Ergeb­nis­se sind mitunter gegensätzlich, weil sie mit wenigen Durchschnitts­wer­ten errechnet wurden und eine große Anzahl schwankender Fak­toren außen vor lassen. weiter lesen

BauderPIR Steildachdämmelemente mit neuer Masse-in-Masse-Überlappungsverklebung (5.8.2014)
Starkregen, Stürme und Hagel werden zu einer immer größeren Her­aus­for­derung für Unterdächer. Der Schwachpunkt liegt dabei vor allem im Bereich der Überlappungen. Deshalb hat Bauder die Horizontal- und Vertikalüber­lappungen der BauderPIR Steildachdämmelemente mit einer Masse-in-Mas­se-Verklebung optimiert. weiter lesen

Powerline C, Dämmplatte für den Stall- und Hallenbau, jetzt schwerentflammbar (5.8.2014)
Recticels Dämmelement für den Stall- und Hallenbau, Powerline C, wur­de in die Brandklasse C s2 d0 gemäß DIN EN 13501 eingestuft und ent­spricht da­mit der bauaufsichtlichen Benennung „schwerentflammbar“ - vergleich­bar mit der Baustoffklasse B1 nach DIN 4102. weiter lesen

Dämmen im Dach nach EnEV 2014: Dimensionierung, Materialien, Ausführung (5.8.2014)
Entscheidend für eine effizient gedämmte Gebäu­dehülle ist eine sinnvolle Kombination aus Dämmstärke, Dämm­stoffbeschaffenheit und Luftdichtheit. Doch wie viel Wärme­dämmung muss eigentlich speziell ins Dach? Kann eventuell vorhandenes Material erhalten bleiben? Und wann ist das Ge­bäude ausreichend luftdicht? weiter lesen

Neue FIW-Studie beschreibt Wärmedämmung als Baustein der Energiewende (24.2.2014)
Die Reduzierung der Wärmeverluste über die Gebäudehülle (sprich: Däm­mung) und eine Erhöhung der Effizienz sollen einen höheren Stel­len­wert haben als der verstärkte Einsatz erneuerbarer Energien - so das Fazit der Wissenschaftler des Forschungsinstituts für Wärmeschutz (FIW) in ihrer aktuellen „Metastudie Wärmedämmstoffe“. weiter lesen

Hagelschlagsicheres Steildach-Dämmsystem von Bauder (24.2.2014)
Schwere Unwetter mit starkem Hagelschlag zerstörten 2013 tausende Dä­cher. Mit dem nachfolgenden Starkregen drang Wasser in die Häuser und schädigte Decken, Wände und Böden. Bauder sieht die Antwort in einem robusten Dämmsystem und ließ seine BauderPlR Wärmedämm­elemente simuliertem Hagelschlag aussetzen. weiter lesen

FNR-Marktübersicht „Dämmstoffe aus nachwachsenden Rohstoffen“ in 6. Auflage (24.2.2014)
Die Marktübersicht zu Naturfaserdämmstoffen der Fachagentur Nach­wach­sende Rohstoffe e.V. (FNR) wurde aktualisiert und ist nunmehr in sechster Auflage erschienen - mit neuen Texten und Grafiken zur Alt­bausanierung, EnEV und Bauphysik. weiter lesen

Holzfaser-Unterdachplatte Isolair 2.0: dämmender, leichter, fester und tragfähiger (24.2.2014)
Die Holzfaser-Unterdachplatte Isolair aus dem neuen Pavatex-Werk in Frankreich wurde hinsichtlich ihrer Wärmeleitfähigkeit und Festigkeit opti­miert. So kann sie nun auch größere Sparrenabstände überdecken. weiter lesen

Neue Puren Dämmzarge optimiert Wärmeschutz rund um Dachfenster (6.12.2013)
Hoch wärmegedämmte und luftdichte Dächer fordern durchdachte De­tails. Darum hat Puren seine zur Dach+Holz 2012 vorgestellte Dämm­zar­ge für die neue Dachflächenfenstergeneration von Velux angepasst. weiter lesen

„U-WertCheck“: Neue App von Rockwool erleichtert Berechnung des Wärmeschutzes (23.10.2013)
Mit der App „U-WertCheck“ bietet Rockwool ein kostenloses Rechen­pro­gramm, mit dem sich der U-Wert ge­dämm­ter und ungedämmter Bau­teile ermitteln lässt. weiter lesen

Von Natur aus nichtbrennbare Schütt- und Einblasdämmung aus reiner Glaswolle (11.9.2013)
Knauf Insulation Supafil ist ein loser, nichtbrennbarer Mineralwolle-Dämm­stoff, der direkt in Hohlräume eingeblasen werden kann. Mit dem neuen Dämmprodukt aus reiner Glaswolle ohne Bindemittelzusatz sollten selbst kleinste Hohlräume, Ecken und Winkel gedämmt und damit zur Verbesse­rung des Wärmeschutzes genutzt werden können. weiter lesen

Polyestervlies-Dämmstoff HACObond erhält Allgemeine Bauaufsichtliche Zulassung (25.1.2013)
Der Polyestervlies-Dämmstoff HACObond der J.H. Ziegler GmbH wird zu 100% aus Polyesterfasern, ohne Verwendung chemischer Binder her­ge­stellt. Die Roh­stoffe der verwendeten Polyesterfasern stammen aus ehemaligen PET-Flaschen. Die daraus resultierende Sortenreinheit ermöglicht ebenfalls ein 100%iges Recycling des Dämmstoffs. weiter lesen

getestet: Dachdämmung und Luftdichtsysteme (3.4.2012)
Stiftung Warentest hat aktuell verschiedene Dach-Dämmsysteme getestet - darunter 7 Zwischensparren-Dämm­stoffe (16 cm dick), 6 Untersparren-Dämmstoffe (5 oder 6 cm dick) und 8 Luftdichtsysteme aus Folie, Klebemasse und Kle­bebändern. weiter lesen

Neue Holzfaser-Einblasdämmung von Gutex ab 28 kg/m³ setzungssicher (15.2.2012)
Ab sofort bietet Gutex mit Thermofibre eine Ein­blasdämmung aus Holzfasern an und rundet damit die eigene Produktpalette im Bereich der ökologischen Holzfaserdämmstoffe ab. weiter lesen

Neue Komponenten und Verfahren sollen Vakuum-Isolations-Paneele verbilligen (12.12.2011)
Dünne und trotzdem leistungsfähige VIP-Dämmplatten sind teuer. Als High-End-Produkte werden sie vornehmlich in energiesparende Kühl­schränke eingebaut. Neue Komponenten und Produktionsverfahren sollen jetzt jedoch die Kosten senken - damit auch Planer und Bauher­ren mehr von der Technologie profitieren können. weiter lesen

Passivhausdach mit lediglich 5 cm Dämmung (16.12.2008)
Mit QASAroof hat Variotec ein Aufdachdämmsystem im Programm, das mit Dämmstärken von lediglich 5 cm den Passivhausstandard erreichen soll. Damit ließen sich dann Dächer im Alt- und Neubau auf Passivhaus­niveau wirtschaftlich dämmen. weiter lesen

Dämmvarianten für's Dach im Vergleich (28.11.2006)
Ohne eine ordentliche Dachdämmung, wird man sich weder im Sommer noch im Winter unter einer Dachschräge wohl fühlen. Doch welches Dämmsystem ist im Einzelfall angebracht und warum? Unterschieden wird grundsätzlich zwischen Auf-, Zwischen- und Untersparren­däm­mung. weiter lesen

Baulinks folgen auf...

Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Twitter-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das Facebook-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Datenschutz !!
Aus datenschutztechnischen Gründen haben wir das +1-Plugin deaktiviert.
Wollen Sie jedoch dieses Feature nutzen, so klicken Sie einmal auf das ausgegraute Bild.
Anmeldung zum kosten­losen Bauletter:
Der Baulinks-Newsletter kann jeder­zeit leicht auch wieder ab­bestellt werden!

Relevante BauDates

Impressum (c) 1997-2016 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (Google+, XING, linkedin)