Baulinks > Bau-/Architektursoftware > BIM - Building Information Modeling (baulinks.de/bim)

BIM - Building Information Modeling (baulinks.de/bim)

Was ist BIM? BIM ist kein Softwaremodul! „Building Information Modeling“ be­zeich­net vielmehr eine kooperative Arbeitsmethodik, mit der auf der Grundlage digitaler Modelle eines Bauwerks die für seinen Lebenszyklus relevanten Informationen und Daten kon­sis­tent erfasst, verwaltet und in einer transparenten Kommunikation zwischen den Be­teiligten ausgetauscht oder für die weitere Bearbeitung bereitgestellt werden. (Vor­schlag für eine BIM Definition von der Bundesarchitektenkammer)

BIM im Architekturstudium: BAK-Strategie zur digitalen Planung in der Hochschulausbildung (21.10.2022)
Die Mehrzahl der Architektur-Studenten aller Fachrichtungen sind digitalen Planungsmethoden gegenüber sehr aufgeschlossen. An den Hochschulen gibt es jedoch immer noch nur wenige Lehrstühle, die diese in ihren Veranstaltungen verankert haben. weiter lesen

BIM-Portal des Bundes gestartet (12.10.2022)
Nicht erst diese Bundesregierung hat sich vorgenommen, Bau- und Infra­struk­turplanungsprozesse zu digitalisieren und deutlich zu be­schleunigen. U.a. dank BIM sollen Bauvorhaben künftig schneller, trans­pa­ren­ter und kostengünstiger umgesetzt werden können. weiter lesen

BIM für Bauherren - neu aus dem bSD Verlag (7.10.2022)
BIM setzt sich endlich durch. Mit der Zahl der realisierten BIM-Projekte steigen die Erfahrungen im Umgang mit der Planungsmethodik. Ein Punkt rückt dabei immer stärker ins Bewusstsein: Der Antrieb für die Anwendung von BIM muss nicht bei den Ausführenden liegen, sondern bei den Bauherren, Betreibern und Nutzern. weiter lesen

Der Baugrund als digitaler Zwilling - neu aus dem bSD Verlag (7.10.2022)
Bauherren kennen den Spruch: „Ein stabiles Haus steht auf einem guten Fundament.“ Analog dazu lässt sich der Inhalt von „Der Baugrund als digitaler Zwilling“ mit diesem Satz zusammenfassen: „Eine sattelfeste Planung benötigt eine umfängliche Grundlagenermittlung.“ weiter lesen

Forschungsprojekt BIMprove kombiniert BIM-Modell und Bauablaufplan mit KI, VR und AR (28.7.2022)
2021 ist mit BIMprove ein Forschungsprojekt mit dem Ziel gestartet worden, Fehler auf Baustellen möglichst schnell zu finden oder - noch besser - sie gar nicht erst entstehen zu lassen und somit die Effizienz von Bauprojekten deutlich zu steigern. weiter lesen

BIM-Fachbuch für den Immobilienbetrieb (27.7.2022)
„BIM im Immobilienbetrieb“ ist der Titel eines neuen Buches, das der GEFMA-Arbeitskreis Digitalisierung im Fachmedien-Verlag Springer Vieweg veröffentlicht hat. Es erörtert die BIM-Anwendung in der Praxis, die BIM-Implementierung sowie aktuelle Digitalisierungstrends im Immobilienbetrieb. weiter lesen

DBV-Heft 49 „Lean Construction – Empfehlungen zu Standards für Planung und Bauausführung“ (26.6.2022)
Der Deutsche Beton- und Bautechnik-Verein erweitert mit dem DBV-Heft 49 seine Heftreihe. Der VDI und das GLCI unterstützen die Ver­öf­fent­li­chung, die auf den normativen Vorgaben der Richtlinienreihe VDI 2553 und der beschreibenden GLCI-Fachliteratur aufbaut. weiter lesen

Browserbasierter IFC-Viewer kostenlos von RIB (28.3.2022)
Die RIB Software GmbH hat einen kostenfreien Online-Service zur Visua­lisierung von IFC-Modellen freigeschaltet. Via ifc.rib.de lassen sich IFC-Dateien ab dem Format IFC2X3 direkt im Webbrowser grafisch anzeigen:  weiter lesen

Digitales Bauen mit BIM auf 200 Seiten aus dem buildingSMART-Verlag (bSD) (28.3.2022)
Welche Infos werden wann, in welcher Qualität und für welchen Zweck benötigt? Mit BIM wird die gewünschte Qualität für das Erreichen der festgelegten Meilensteine sehr früh festgelegt. Zu dieser Thematik gibt das Buch „Digitales Bauen mit BIM“ einen Einblick. weiter lesen

Kostenloses Whitepaper der buildingSMART-Fachgruppe „BIM und Brandschutz“ (14.1.2022)
Das Gewerk Brandschutz soll in Zukunft verstärkt in den BIM-Prozess eingebunden werden. Dabei müssen die zahlreichen Anforderungen des Brandschutzes berücksichtigt werden, die Auswirkung auf viele Teilbereiche des Bauens haben. weiter lesen

„BIM-Speed“ für eine schnelle, energieeffiziente Gebäudesanierung (12.1.2022)
Im Rahmen des EU-Projektes „BIM-Speed“ wurden digitale Tech­no­lo­gien entwickelt, mit denen sich der gesamte Renovierungsprozess von durchschnittlich 24 Monaten um 30% verkürzen und der Energiebedarf eines Gebäudes um 60% reduzieren lassen sollen. weiter lesen

Forschungsprojekt „DROPS“ entwickelt digitale Standards für smarte Gebäude und Quartiere (19.9.2021)
Ziel von „DROPS“ ist die Entwicklung eines offenen Datenstandards, der eine zielgenaue Definition und Verfolgung von Materialien und Pro­duk­ten sowie deren Steuerung über alle Zeitphasen, von der Erstellung bis zum Rückbau, ermöglicht. weiter lesen

Neuer Leitfaden der Bundesarchitektenkammer zur Digitalisierung im Bestandsbau (6.9.2021)
Wenn es um digitale Methoden im Planen und Bauen geht, stehen meist Neubauprojekte im Vordergrund. Leitfäden, die das Wissen zur Anwen­dung der BIM-Methode im Bestandsbau zusammentragen und praxis­gerecht aufbereiten, gibt es dagegen kaum. weiter lesen

„BIM im Verkehrswegebau“ 2.0 online verfügbar (8.8.2021)
Die im Hauptverband der Deutschen Bauindustrie organisierten Unter­neh­men haben den Anspruch, das Arbeiten mit BIM mitzugestalten. Und so wird u.a. im Arbeitskreis Digitalisiertes Bauen eine gemeinsame Posi­tio­nie­rung zu „BIM im Verkehrswegebau“ entwickelt. weiter lesen

Bauindustrie veröffentlicht idealtypischen BIM-Projektaufbau (30.7.2021)
Für die erfolgreiche Zusammenarbeit mit BIM ist der von Anfang an durchdachte Projektaufbau wesentlich. Wie dies im Hochbau in einer typischen Projektkonstellation mit Generalunternehmer gestaltet werden kann, zeigt eine neue Veröffentlichung der Bauindustrie. weiter lesen

Systematisierte Planungs- und Bauprozesse auf 217 Seiten (11.4.2021)
Das Fachbuch „Systematisierte Planungs- und Bauprozesse“ gibt einen Überblick über die Bereiche Vorfertigung, standardisierte Planungs­me­tho­den und die Anwendung neuartiger Konstruktionstechnologien beim Bauen. weiter lesen

BIMKIT - Bestandsmodellierung von Bauwerken mittels KI zur Generierung von Digital Twins (11.2.2021)
In einem neuen Verbundprojekt wollen Partner aus Forschung und Industrie KI-Verfahren entwickeln, die 2D-Pläne, Bilder oder etwa Punkt­wol­ken in strukturierte 3D-Modelle überführen können. weiter lesen

VDI 2552 Blatt 10: Anforderungen an AIA und BAP bei BIM-Projekten (11.2.2021)
Die VDI 2552 Blatt 10 hilft bei der BIM-gerechten Erstellung von Auf­trag­ge­ber-Informations-Anforderungen (AIA) und der Konzeption eines BIM-Abwicklungsplans (BAP). weiter lesen

BIMiB Tragsystem: Künstliche Intelligenz trifft auf Building Information Modeling im Bestand (24.8.2020)
Künstliche Intelligenz (KI) ist aus vielen Bereichen nicht mehr wegzudenken, und auch im Bauwesen gewinnt sie an Bedeutung - wo derzeit insbesondere BIM der Taktgeber ist. weiter lesen

HDB hat technisches Positionspapier „BIM im Spezialtiefbau“ überarbeitet (17.3.2020)
Bereits Ende 2017 veröffentlichte die Bundesfachabteilung Spezial­tief­bau im Hauptverband der Deutschen Bauindustrie (HDB) ein Positions­papier zum Thema BIM und bildete damit den Auftakt für eine Reihe spezifischer Fachveröffentlichungen der Bauindustrie. weiter lesen

BIM Deutschland: Nationales Zentrum für die Digitalisierung des Bauwesens gestartet (29.1.2020)
Das nationale Zentrum für die Digitalisierung des Bauwesens zielt auf ein einheitliches und abgestimmtes Vorgehen im Infrastruktur- und Hochbau ab. Am 29. Januar wurde die Geschäftsstelle von BIM Deutsch­land eröffnet. weiter lesen

„BIM contracts“: Effiziente Zahlungsprozesse für die Baubranche (14.10.2019)
Im Rahmen des neuen Verbundprojektes „BIM contracts“ soll ein auto­ma­ti­sches Zahlungsmanagement für die Baubranche entwickelt werden - und zwar auf Basis digitaler Bauwerksmodelle und der Blockchain-Technologie in Verbindung mit Smart Contracts. weiter lesen

bim4hvac.com: Digitale BIM-Daten für Architekten UND Fachplaner (8.4.2019)
Der Bundesverband der Deutschen Heizungsindustrie hat das Angebot digitaler Produktdaten auf Basis der VDI 3805 bzw. der ISO 16757 international ausgerichtet und viersprachig (Englisch, Französisch, Italienisch und Russisch) online gestellt. weiter lesen

Bundesregierung bekennt sich zur „Bau-Methode BIM“ (10.12.2018)
Die Bundesregierung bekennt sich zur Einführung der BIM-Metho­de im Bundeshochbau und -infrastrukturbau. BMVI und BMI halten zudem ein BIM-Kompetenzzentrum für sinnvoll - das geht aus der Antwort auf eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion hervor. weiter lesen

BIM verändert das Baurecht in Deutschland (17.4.2016)
Großbauprojekte geraten regelmäßig in die Schlagzeilen. So stellte bei­spiels­weise die Hertie School of Governance 2015 fest, dass abge­schlos­sene öffentliche Großprojekte im Durchschnitt 73% teurer werden als geplant. Das soll sich mit BIM ändern. weiter lesen

Open BIM-Initiative für eine bessere Zusammenarbeit in der Baubranche (1.6.2012)
buildingSMART, Nemetschek, Graphisoft, Tekla, Data Design System und einige weiterere Softwareanbieter haben sich zu der Open BIM-Initia­tive zusammengeschlossen. weiter lesen

falsche Entscheidung! Bauindustrie und Bausoftwareindustrie wollen CAD-Datenaustausch standardisieren (16.1.2005)
Bauindustrie und Bausoftwareindustrie wollen künftig einheitliche Formate für Plan­da­ten verwenden. Zweidimensionale Baupläne, also 2D-CAD-Daten, sollen künftig ein­heit­lich im Industriestandard STEP/CDS ausgetauscht werden. Die Bauindustrie und der BVBS stellten dazu am 14.1. in Berlin ein entsprechendes Memorandum vor. weiter lesen

Impressum | Datenschutz © 1997-2022 ARCHmatic - Alfons Oebbeke (XING, linkedin)